Am Montag geht's los: Coop baut das Einkaufszentrum in der Rickenbacher Breite um

Während der Bauphase müssen die Geschäfte auf ein Provisorium auf dem Parkplatz ausweichen. Auch den Kinderspielplatz konzipiert Coop neu.

Drucken
Teilen
Die Visualisierungen zeigen, wie der Coop Breite in Rickenbach nach dem Umbau aussehen sollen.
4 Bilder

Die Visualisierungen zeigen, wie der Coop Breite in Rickenbach nach dem Umbau aussehen sollen.

(Bilder: PD)

(red) Das Einkaufszentrum Breite in Rickenbach, das Coop 2003 von der Waro übernommen hatte, wird von Grund auf modernisiert. Das gesamte Gebäude wird in den nächsten Monaten innen wie aussen in mehreren Etappen erneuert, aus- und umgebaut. Das Einkaufszentrum wird zum Parkplatz hin um etwa 12 Meter erweitert, dadurch wächst nach Medienmitteilung von Coop die gesamte Verkaufsfläche um rund 10 Prozent auf neu etwa 3600 Quadratmeter.

Auch das Erscheinungsbild ändere sich signifikant: Das Gebäude erhält eine helle Holzfassade sowie einen neugestalteten Eingangsbereich mit einem markanten Glaskubus, unter dem eine lichtdurchflutete Mall zum Verweilen einlädt. Zugleich werden die Ladenräumlichkeiten der Geschäfte (ausser Manor) saniert, draussen der Kinderspielplatz neu konzipiert sowie die Parkplätze erneuert.

Voraussichtlich im Herbst 2021 fertig

Die Bauarbeiten starten am nächsten Montag, 2. März: Ab diesem Zeitpunkt werde es im und um das Einkaufszentrum herum turbulenter zugehen als üblich, teilt Coop weiter mit. Während des Umbaus bleiben aber sämtliche Fachgeschäfte vor Ort – je nach Bauetappe werden die einzelnen Geschäfte in ein Provisorium auf dem Parkplatz ausweichen. Trotz des mehrmonatigen Totalumbaus, der voraussichtlich bis im Herbst 2021 dauert, bleiben die Öffnungszeiten des Einkaufszentrums unverändert.

Umbau und Sanierung erfolgen nach Minergie-Standard: Nebst der Holzhülle und einer Wärmepumpe für die Beheizung wird das komplette Gebäude energietechnisch den heutigen Anforderungen angepasst und auf den neusten Stand gebracht. Nach Angaben von Coop werden insgesamt 35,8 Millionen Franken in die Erneuerung des Einkaufszentrums investiert, was ein klares Bekenntnis zum Standort Rickenbach sei.

Von den Gesamtinvestitionen fliessen rund 12 Millionen Franken in die Modernisierung des Coop-Supermarkts und des Restaurants. Der Supermarkt wird nach neuem Ladenkonzept umgebaut und neu als Coop-Megastore geführt. Zudem wird auch das Coop-Restaurant gänzlich neu gestaltet und vergrössert.