Bildstrecke

Am Mittag waren die Tausend schon weg: Leseratten haben den Aadorfer Bücherflohmarkt komplett leer gekauft

Die Aadorfer Gemeindebibliothek lud am Samstag zum Bücherflohmarkt. Für einen Franken pro Exemplar konnten man ausgemusterte Literatur erstehen. Der Abverkauf schafft Platz für Neuanschaffungen.

Kurt Lichtensteiger
Drucken
Teilen
In Aadorf nehmen die Bücherwürmer das Flohmarktgut genau unter die Lupe.

In Aadorf nehmen die Bücherwürmer das Flohmarktgut genau unter die Lupe.

(Bild: Reto Martin)

Ein ungebetener kurzer Regenschauer zwang das Bibliotheksteam in letzter Minute zu einer morgendlichen Hauruckübung, nämlich zum Umzug vom Gemeindeplatz ins Foyer des Gemeindehauses. Dort wurden die rund 1000 aussortierten Bücher zum Mitnahmepreis von je einem Franken auf Tischen ausgebreitet, um das Interesse von Bücherwürmern zu erwecken. Zur Entscheidungsgrundlage begnügten sich die einen mit dem Lesen des Klappentextes, andere blätterten die Seiten durch oder lasen Auszüge. Was beim Stöbern immer auch den Ausschlag gab, auf die Schnelle wurde kaum entschieden.

Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
22 Bilder
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.
Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.

Aadorf TG, 27.6.2020 - Bücher-Flohmarkt im Gemeindezentrum in Aadorf.

Reto Martin

Zu den Leseratten gehört auch das Ehepaar Rosemarie und Jean-Claude Brylka aus Guntershausen. Gewöhnlich sind sie Bibliotheksbesucher und bringen die Bücher wieder zurück. Nicht dieses Mal, denn aus der Zeitung haben sie vom Bücherflohmarkt erfahren.

«Von Belletristik lassen wir uns in unserer Stube gerne mit Fantasie, Liebe und Spannung verzaubern.»
Das Ehepaar Rosemarie und Jean-Claude Brylka.

Das Ehepaar Rosemarie und Jean-Claude Brylka.

(Bild: Kurt Lichtensteiger)

Das verriet Rosemarie Brylka zu ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung. Ganz nach dem Motto: Wer gerne liest, nimmt sich Zeit und scheut keine Mühe. Während sich ihr Mann für zwei Kriminalromane entschied, gab sie Büchern von John Irvin, Adolf Muschg und Hansjörg Schertenleib den Vorzug.

Exponate für eine Maturarbeit

Maturandin Leandra Böbel.

Maturandin Leandra Böbel.

(Bild: Kurt Lichtensteiger)

Was von den jährlich rund 1000 ausgemisteten Büchern, was einem zehnprozentigen Bestand entspricht, noch übrig blieb, gelangte nicht etwa ins Altpapier. Als willkommene Abnehmer entpuppten sich das Brockenhaus Ranunkel in Rosental und die 18-jährige Maturandin Leandra Böbel. Zweitere gestaltet im Rahmen der Maturaarbeit an der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen einen Escape-Room unter dem Titel «Flucht aus der Bibliothek». Um die Gestelle des Escape-Rooms mit Exponaten zu füllen, benötige sie viele Büchern, sagte die Maturandin.

«So ist schliesslich alles weg. Und es gibt wieder Platz für Neuanschaffungen, was ganz unser Ziel war.»

So äusserte sich Bibliotheksleiterin Renate Flückiger um die Mittagszeit zufrieden.

Mehr zum Thema: