Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Abwasserverband Frauenfeld: Zimmerli folgt als Betriebsleiter auf Scheiwiller

Nach 19 Dienstjahren ist der bisherige Betriebsleiter der Kläranlage, Bernhard Scheiwiller, in Pension gegangen. In dieser Zeit hat er das Abwasserwesen auf Vordermann gebracht.
Der neue Ara-Betriebsleiter David Zimmerli und sein langjähriger Vorgänger Bernhard Scheiwiller. (Bild: PD)

Der neue Ara-Betriebsleiter David Zimmerli und sein langjähriger Vorgänger Bernhard Scheiwiller. (Bild: PD)

Ein wichtige Personalie, Rechnung und Budget waren Themen kürzlich an der Delegiertenversammlung des Abwasserverbands der Region Frauenfeld. Präsident Thomas Müller konnte 21 Delegierte der angeschlossenen Gemeinden sowie eine stattliche Anzahl Gäste begrüssen. Ihm oblag es auch, Bernhard Scheiwiller in den Ruhestand zu verabschieden. 19 Jahre lang hat dieser als Betriebsleiter den Abwasserverband geleitet. In dieser Zeit wurde eine Vielzahl von Neu- und Umbauten für den Verband realisiert, die er stets umsichtig und tatkräftig begleitet hat. Ebenso entwarf Scheiwiller in diesen Jahren einige Betriebsanpassungen und setzte diese um.

«Bernhard war stets motiviert und engagiert und hat sich über all die Jahre ein riesiges Wissen aufgebaut», erläuterte Verbandspräsident Thomas Müller. Er sei oft froh gewesen, auf dieses Wissen zurückgreifen zu können und in Scheiwiller einen Sparringpartner zu haben, auf den man sich zu 100 Prozent verlassen konnte. Am 14.Juni hat Scheiwiller sein Amt offiziell seinem Nachfolger David Zimmerli übergeben. Dieser arbeitet seit acht Jahren im Amt für Tiefbau und Verkehr der Stadt Frauenfeld und ist mit den Geschäften des Abwasserverbandes bestens vertraut. Weiter verabschiedete Thomas Müller das Betriebskommissionsmitglied Arthur Peyer und die Beisitzerin Kerstin Frank vom Amt für Umwelt. Nachfolger von Peyer wird Stefan Leuthold.

«Bernhard Scheiwiller war stets motiviert und engagiert und hat sich über all die Jahre ein riesiges Wissen aufgebaut»
(Thomas Müller, Präsident Ara-Verband)

Die Delegierten genehmigten einstimmig und diskussionslos die Rechnung 2017, das Budget 2019 und den Geschäftsbericht 2017. Auch die Bau-Abrechnung für das neue Rechengebäudes wurde gutgeheissen. Dem Verband gehören nebst der Stadt auch Felben-Wellhausen, Gachnang, Herdern, Hüttlingen, Hüttwilen, Uesslingen-Buch und Warth-Weiningen an. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.