Abstand halten und trotzdem zusammenrücken in Stettfurt

Der Gemeinderat hat wegen der Corona-Krise eine Kontaktstelle für Hilfesuchende und Helfende eingerichtet

Drucken
Teilen
Auch wenn derzeit nicht viele unterwegs sind in Stettfurt: Die Bevölkerung soll in der Krise zusammenrücken, meint der Gemeinderat.

Auch wenn derzeit nicht viele unterwegs sind in Stettfurt: Die Bevölkerung soll in der Krise zusammenrücken, meint der Gemeinderat.

(Bild: Donato Caspari)

(red) Der Stettfurter Gemeinderat trifft derzeit sich regelmässig, um die aktuelle Lage für unsere Gemeinde zu besprechen und Massnahmen einzuleiten. Der Fokus liegt im Moment auf der Kommunikation mit der Bevölkerung und der Unterstützung im Bereich der gegenseitigen Hilfe. «Wir bitten Sie zudem, möglichst auf Schalterbesuche im Gemeindehaus zu verzichten und die Verwaltungsmitarbeiterinnen per E-Mail oder per Telefon zu kontaktieren», heisst es in einem Schreiben, das von Gemeindepräsident Markus Bürgi und Gemeindeschreiberin Jeannine Bohner unterzeichnet ist.

Markus Bürgi Gemeindepräsident Stettfurt

Markus Bürgi Gemeindepräsident Stettfurt

Bild: Andrea Stalder

Darin weisen sie auch darauf hin, dass bis einstweilen 30.April 2020 keine öffentlichen Auflagen (zum Beispiel Baugesuche) vorgenommen werden. Das Tscharnerhaus und das Gemeindezentrum bleiben geschlossen. Sie ersuchen Eltern zudem, beim Verweilen im Freien nur kleine Gruppen bis maximal fünf Kindern entstehen zu lassen.

Der Gemeinderat hat zudem eine Nachbarschaftshilfe initiiert, die Anne-Cécile Schmid und Janine Urfer koordinieren wird. Ab sofort können sich Personen melden. Wer Unterstützung benötigt, meldet sich bei: Janine Urfer, Badistrasse 1, 9507 Stettfurt, 0765870201, janine.urfer@bluewin.ch. Wer Unterstützung anbietet, meldet sich bei: Anne-Cécile Schmid, Steinackerstrasse 7, 9507 Stettfurt, 0797628973, annececile.schmid@stettfurt.ch.

Obwohl die Schalter aktuell geschlossen seien, stehen Gemeinderat und Verwaltung den Bewohner Stettfurts weiterhin per E-Mail oder per Telefon für Anliegen zur Verfügung. «Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie in eine Situation gelangen, die Sie selbst nicht oder nur schwer bewältigen können», schreiben Gemeindepräsident Bürgi und Gemeindeschreiberin Bohner. Und weiter: «Halten wir Abstand, aber rücken wir zusammen!» (red)

Hinweis:
Die Kontaktdaten gibt es unter der Website www.stettfurt.ch, wo der Gemeinderat informiert weiterhin informiert sowie am Anschlagkasten beim Gemeindehaus.