Absage
«Wir haben bis zum Schluss gehofft»: Das Oktoberfest Tannzapfenland fällt auch dieses Jahr wegen Corona aus

Einen «unbeschwerten Partyabend» wollte das Organisationskomitee des Oktoberfests Tannzapfenland der Hinterthurgauer Bevölkerung wieder einmal bescheren. Doch die immer stärker verbreitete Deltavariante des Coronavirus vereitelt das Vorhaben.

Christoph Heer
Drucken
Teilen
Das letzte Oktoberfest Tannzapfenland fand 2019 statt.

Das letzte Oktoberfest Tannzapfenland fand 2019 statt.

Bild: Christoph Heer

Jetzt ist es definitiv: Das Oktoberfest Tannzapfenland in Oberwangen findet auch dieses Jahr nicht statt. Die Veranstalter waren vielerorts noch hoffnungsvoll, weil sich die Ansteckungsrate zunächst positiv zu entwickeln schien. Mit der vermehrt aufkommenden Deltavariante hat der Wind indes gedreht. Martin Meile, OK-Präsident des Oktoberfests Tannzapfenland, sagt:

Martin Meile, OK-Präsident Oktoberfest Tannzapfenland.

Martin Meile, OK-Präsident Oktoberfest Tannzapfenland.

Bild: PD
«Wir hatten die Hoffnung, dass bald eine gewisse Normalität einkehren würde. In der Vorbereitungszeit haben wir den Fokus so gelegt, dass die Kosten möglichst tief gehalten werden.»

Dies, damit man auch bei einer allfälligen kurzfristigen Absage finanziell nicht allzu schlecht dastehe.

Der Aufwand wäre zu gross

Meile ist sich gleichzeitig bewusst, dass natürlich die Gesundheit aller Beteiligten stets im Vordergrund stehen soll: «Die aktuelle Virusmutation ‹Delta› stellt die Weltbevölkerung wieder vor ganz neue Herausforderungen.» Das Oktoberfest hätte dieses Jahr am 17. September und wie gewöhnlich im Innenbereich stattgefunden – eine Durchführung wäre entsprechend nur mit Sitzpflicht, Maske und Covid-19 Zertifikat möglich. Dass dies vollkommen entgegen der Natur eines Oktoberfestes zielt, ist selbstredend.

Sämtliche Helfer und Besucher müssten nachweislich geimpft, getestet oder genesen sein. Und das zu kontrollieren, wäre der Herausforderung zu viel. Martin Meile erklärt, dass es zu aufwendig wäre, die Überprüfung zu organisieren. Man bedauere, diese Absage kommunizieren zu müssen.

«Wir hofften bis zum Schluss, der Bevölkerung wieder einmal einen unbeschwerten Partyabend zu ermöglichen.»

Die Reservationen werden rückerstattet und die amtierende Miss Oktoberfest Tannzapfenland, Veronica Martin, wird nun ein drittes Amtsjahr innehaben.

Aktuelle Nachrichten