Aadorf führt Hallenbad und Freibad im Wechselbetrieb

Der Aadorfer Gemeinderat hat beschlossen, dass je nach Witterung nur noch entweder das Hallenbad oder das Freibad geöffnet ist. Damit kann die Gemeinde auf die Anstellung von Aushilfspersonal verzichten.

Drucken
Teilen
Das Aadorfer Freibad: Bei schönem Wetter ist es im Sommer geöffnet, während das Hallenbad geschlossen bleibt.

Das Aadorfer Freibad: Bei schönem Wetter ist es im Sommer geöffnet, während das Hallenbad geschlossen bleibt.

(Bild: Kurt Lichtensteiger)

(red) Schon länger wurde über die Öffnungszeiten der Bäder in den Sommermonaten diskutiert. Einerseits betreibt die Gemeinde das Hallenbad, was jeden Tag zwei Bademeister benötigt, anderseits das Freibad, welches ebenfalls mit mindestens zwei Schichten besetzt sein muss.

Im Hallenbad werden in den Sommermonaten nur sehr wenige Besucher pro Tag verzeichnet. Dies betrifft jedoch nicht die angemeldeten Kursgruppen. Im Freibad sind bei schlechter Witterung die Besucherzahlen ebenfalls im tiefen einstelligen Bereich. Bis anhin musste in den Sommermonaten jeweils zusätzliches Aushilfspersonal eingestellt werden. Die Suche nach Personal gestaltete sich sehr aufwendig und verursachte zusätzliche Kosten.

Infolge dieser Ausgangslage hat der Gemeinderat entschieden, ab der Saison 2020 den Wechselbetrieb einzuführen. Das heisst, je nach Witterung ist entweder das Hallenbad oder das Freibad geöffnet. Im Juli bleibt das Hallenbad infolge Revision geschlossen. Das Frühschwimmen im Hallenbad wird auch während des Sommers angeboten. Für Schulen und Kursgruppen mit festen Bahnreservationen gilt diese Änderung nicht. Mit ihnen wurden Überlassungsverträge unterzeichnet, welche einen Hallenbadbesuch auch ohne Anwesenheit eines Bademeisters regeln.

Im Freibad werden die Öffnungszeiten angepasst, im Mai und September ist dieses von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. So kann die Gemeinde auf die Anstellung von zusätzlichem Personal verzichten und erwartet dadurch erhebliche finanzielle Einsparungen ohne das Angebot für die Bäderbesucher einzuschränken. Die Öffnungszeiten sind auf der Gemeindewebsite publiziert.