Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Nach 83'882 Stunden bei der Thurgauer Kantonalbank: Urs Schaufelberger tritt in den Ruhestand

Nach über 46 Jahren bei der Thurgauer Kantonalbank tritt Urs Schaufelberger in den Ruhestand. Am Donnerstag verabschiedet er sich bei einem Apéro.
Kurt Lichtensteiger
Urs Schaufelberger verlässt seinen Arbeitsplatz bei der Thurgauer Kantonalbank nach rekordverdächtiger Zeit. (Bild: Kurt Lichtensteiger)

Urs Schaufelberger verlässt seinen Arbeitsplatz bei der Thurgauer Kantonalbank nach rekordverdächtiger Zeit. (Bild: Kurt Lichtensteiger)

«In Treue fest.» Diesen Treueeid, wie ihn etwa Studenten bei ihrem Eintritt in die Verbindung abzulegen pflegen, hat Urs Schaufelberger bei Lehrbeginn in der Thurgauer Kantonalbank (TKB) in Sirnach bestimmt nicht abgelegt. Dass er während über 46 Jahre für die gleiche Bank tätig sein würde, hatte er sich ebenfalls kaum vorstellen können.

Umso mehr, da die Banklehre gar nicht Urs Schaufelbergers erste Wahl war:

«Meine Absicht war nämlich, Bodenleger zu lernen, um später das Geschäft meines Vaters übernehmen zu können.»

Jäh aufgetauchte Rückenprobleme vereitelten diesen Plan. Drei Wochen vor Lehrbeginn sah sich Schaufelberger deshalb genötigt, den unterschriebenen Lehrvertrag aufzulösen. «Mit viel Glück konnte ich in der verbliebenen Zeit die Lehrstelle in Sirnach ergattern», sagt der heute 63-Jährige mit Rückblick auf das Frühjahr 1972. Die damals gefasste Notlösung hat er bis heute nicht einen Moment bereut.

Ein wohl einmaliger Rekord

Nach der vier Jahre dauernden Lehre und einem Jahr als Angestellter in der TKB in Sirnach zog es ihn nach Aadorf. «Dort verblieb ich während 42 Jahre, hatte Spass an der Arbeit und lernte das stets gute Team und Arbeitsklima schätzen.» Die Nähe von Arbeitsort und Wohnort kamen dazu, dass Urs Schaufelberger keinen Anlass zu einer beruflichen Luftveränderung sah.

So ist daraus fast ein halbes Jahrhundert beim gleichen Arbeitgeber geworden. Urs Schaufelberger erklärt:

«Genau sind es zusammengezählt 83'882 ordentliche Arbeitsstunden».

Eine fast unfassbare Anzahl, die bisher wohl kaum jemand in der 125-jährigen Geschichte der TKB erreicht haben dürfte. Heute ist Urs Schaufelberger noch bis Ende Jahr als Privatkundenberater tätig.

Im Verlaufe der vergangenen Jahrzehnte hat er bei der TKB alle Bereiche durchlaufen: vom Kassier zum Leiter Zahlungsverkehr bis hin zum Leiter Privatkundschaft der Geschäftsstelle Aadorf. Die Bank bot ihm diese Aufstiegsmöglichkeiten, die er mit dem Besuch von internen Weiterbildungen und Lehrgängen vorantrieb. Als strengste Zeit bezeichnet er die Perioden mit den zwei Umbauten der Bank, was mit erschwerten Arbeitsbedingungen verbunden gewesen sei.

Vom Fussball zum Tennis

Jeden Tag ist Urs Schaufelberger mit seinem Mini-Yorkshire-Terrier Jäcky unterwegs, dem passenden Hund, wenn es um die Körpergrösse geht. Gross hingegen war seine Einsatzbereitschaft für den Sportclub Aadorf, wo der kleine Wirbelwind während vier Jahrzehnte als aktiver Fussballer auf dem Fussballfeld Regie führte, 20 Jahre lang eine Funktionärstätigkeit ausübte und mit der Ehrenmitgliedschaft honoriert wurde.

Sportlich wechselte er vom Fuss- zum Tennisball über und dürfte deshalb im Ruhestand vermehrt auf dem roten Sand anzutreffen sein. Die Betreuung von zwei Enkelkindern – bald sind es drei – werden die verfügbare Freizeit ebenfalls in Anspruch nehmen. Daneben gehören Reisen nach Portugal, seine zweite Heimat, wie er sich ausdrückte, zum Bestandteil seiner künftigen Pensionierung.

Vorerst gilt es aber, Abschied vom Erwerbsleben zu nehmen. Nämlich am Donnerstag, 13. Dezember, von 10 bis 18 Uhr in der Kundenhalle der TKB. Sein persönliches Adieu gilt all seinen Kunden, Bekannten und Freunden und weiteren Gästen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.