Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

60 statt 80: Das Gewerbegebiet Grueb in Oberwangen erhält eine neue Tempolimite

Vor dem Ortseingang Oberwangen soll künftig Tempo 60 statt 80 gelten. Die geplante Signalisation befindet sich derzeit im sogenannten Einwendungsverfahren.
Roman Scherrer
Auf der Fischingerstrasse ist derzeit bis zum Ortseingang Oberwangen Tempo 80 erlaubt. (Bild: Roman Scherrer)

Auf der Fischingerstrasse ist derzeit bis zum Ortseingang Oberwangen Tempo 80 erlaubt. (Bild: Roman Scherrer)

Sie hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt, die Ortseinfahrt von Oberwangen. Gerade die Gewerbezone Grueb nördlich des Dorfs ist markant gewachsen. Derzeit fährt der Verkehr dort auf der Fischingerstrasse noch mit Tempo 80 vorbei.

Das soll sich aber ändern. Der Fischinger Gemeinderat hat beim kantonalen Departement für Bau und Umwelt (DBU) nämlich beantragt, für den Abschnitt zwischen der Abzweigung Bürglenweg bis zum Ortseingang bei der Abzweigung Schwalbenstrasse eine Tempo-60-Signalisation zu erstellen. Gemeindepräsident René Bosshart sagt:

«Auslöser dafür war unter anderem die Entwicklung im Gewerbegebiet. Diese führte zu einem leicht höheren Verkehrsaufkommen, zum ohnehin zunehmenden Verkehr.»

René BosshartGemeindepräsident Fischingen

René Bosshart
Gemeindepräsident Fischingen

Zudem würden im Ortsteil Bürglen einige Familien wohnen. «Das machte Massnahmen hinsichtlich des Schulwegs notwendig», erklärt Bosshart.

Derzeit befindet sich die geplante Signalisation im sogenannten Einwendungsverfahren. Dieses dient als Information über die vorgesehene Signalisation, förmliche Einsprachen dagegen können dabei nicht eingereicht werden. Wohl aber Einwendungen, welche die Behörden behandeln, bevor das DBU einen Entscheid fällen wird.

Machbarkeitsstudie für Tempo 30 durchgeführt

In der Gemeinde Fischingen könnte demnächst auch in bestimmten Quartieren die Tempolimite heruntergesetzt werden. Anfang Jahr hat der Gemeinderat nämlich eine Machbarkeitsstudie für Tempo-30-Zonen in Auftrag gegeben. Diese zeigte auf, dass sich Tempo 30 in einigen Gebieten positiv auf die Verkehrssicherheit und die Wohnqualität auswirken kann.

An der Gemeindeversammlung vom 19. November beantragt der Gemeinderat den Fischinger Stimmbürgern einen Planungskredit für die Projektierung in sieben Gebieten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.