40. Swiss Derby in Frauenfeld: Veranstalter organisieren wegen Corona TV-Übertragung und zusätzliches Wettbüro

Trotz Corona geht am Sonntag in Frauenfeld das 40. Swiss-Derby über die Bühne, das eigentlich im Juni hätte stattfinden sollen. Die Veranstalter haben sich fürs Rennen etwas überlegt, weil wegen Corona nur maximal 1000 Besucher auf der Pferderennbahn live mit dabei sein können.

Merken
Drucken
Teilen
Jockeys und Pferde eilen bei einem früheren Swiss Derby auf der Rennbahn der Ziellinie entgegen.

Jockeys und Pferde eilen bei einem früheren Swiss Derby auf der Rennbahn der Ziellinie entgegen.

Bild: Donato Caspari (25. Juni 2017)

(pd) Die strengen Hygieneauflagen lassen am kommenden Sonntag, 13.September, nur insgesamt 1000 Personen auf der Pferderennbahn der Grossen Allmend zu. Viele Rennsportbegeisterte könnten daher mit dem 40. Swiss-Derby den sportlichen Höhepunkt der Saison in Frauenfeld verpassen, der ursprünglich im Juni hätte stattfinden sollen.

Deshalb haben sich die Organisatoren des Rennvereins etwas überlegt. Dank Leu TV der Frauenfelder Leucom Schlatter AG kann der ganze Rennsporttag von überall in der Schweiz live mitverfolgt werden. Und weil bei Pferderennen Wetten dazu gehören, können an einem Ort in Frauenfeld Wetten abgeschlossen werden.

Platzspeaker kommentiert die Rennen im TV

Ab 13.30 Uhr strahlt Leu TV insgesamt sieben Pferderennen live aus. Damit biete der Rennverein Frauenfeld und die Leucom-Gruppe erstmals der ganzen Schweiz die Möglichkeit, spannende Pferderennen in der Grossen Allmend live mitzuerleben. Zuschauer ohne Leucom-­Abo oder Interessierte ausserhalb des Einzugsgebietes haben mit der kostenlosen Leu-TV-Applikation oder mit der LeuWin TV Entertainment Box die Möglichkeit, die Rennen zu sehen.

Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
15 Bilder
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld. Auftritt des Kavallerieschwadrons 72.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frauenfeld TG , 26.05.2019 / Pferderennen in Frauenfeld. Frühjahrsmeeting.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.

Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.

Die Rennen werden kommentiert durch Raphael Michel, der den Besuchern als Platzspeaker bestens bekannt ist. Die Pause zwischen den Rennen werden ausgefüllt durch die fünf Ponyrennen, die dem Nachwuchs von 11 bis 12.20 Uhr die Chance geben, sich auf der Rennbahn zu beweisen.

Wettannahme im Restaurant Landhaus

«Wer wettet, hat mehr vom Rennen.» Das ist einmalig abseits des Rennplatzes möglich: Am Samstag, 12. September, von 9.30 bis 11.30 Uhr werden Wetten laut Mitteilung des Rennvereins im Langdorfer Restaurant Landhaus an der Zürcherstrasse 280 entgegengenommen, die dann am Sonntag auf dem Rennplatz gespielt werden. Die Wettannahme erfolgt gegen Bargeld, die Auszahlung der Gewinne erfolgt individuell nach Absprache, heisst es bei den Organisatoren. Gespielt werden kann auch zu zweit oder in Gruppen von Freunden.

Wie der Frauenfelder Rennverein ausserdem mitteilt, steht beim 40. Swiss-Derby um 16 Uhr ein interessantes Teilnehmerfeld am Start. Um den Derby-Sieg, der mit insgesamt 40'000 Franken dotiert ist, gehen Fabrice Veron mit Moderator, Dennis Schiergen mit Lootah, Vinzenz Schiergen mit Minotauros, Karin Zwahlen mit Flying Office, Clément Lheureux mit In The Field und Olivier Plaçais mit Shooting ins Rennen.