31-Jähriger fuchtelt in Weinfelder Restaurant mit Pistole herum

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwochabend einen Mann verhaftet, der zuvor in einem Restaurant mit einer Pistole herumgefuchtelt hatte. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Dem Mann wurde eine Pfefferspraypistole abgenommen.

Dem Mann wurde eine Pfefferspraypistole abgenommen.

(Symbolbild: imago)

(red) Kurz nach 23.30 Uhr am Mittwochabend hat die kantonale Notrufzentrale eine Meldung aus Weinfelden erhalten. Ein Mann habe in einem Restaurant an der Wilerstrasse eine Waffe gezogen und damit herumgefuchtelt. Als ein Gast versuchte, dem Mann die Waffe zu entreissen, kam es zu Tätlichkeiten. Der Bewaffnete flüchtete daraufhin aus dem Lokal.

Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau konnte den Mann kurze Zeit später beim Bahnhof Amriswil festnehmen. Der 31-Jährige trug eine Pfefferspraypistole auf sich und verhielt sich gegenüber den Einsatzkräften renitent, heisst es in einer Medienmitteilung der Polizei.

Der Schweizer wurde zur Überprüfung seines Gesundheitszustands einer Ärztin zugeführt, die nach seiner Begutachtung eine Fürsorgerische Unterbringung verfügte. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht, die Waffe wurde sichergestellt.