Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Frauenfeld & Münchwilen
David Angst, Chefredaktor der "Thurgauer Zeitung".
Kommentar

Die Grenze der direkten Demokratie ist überschritten

Leitartikel zur Volksinitiative «Schutz der Arbeitersiedlung Thurfeldstrasse» in Weinfelden.
David Angst
Der EHC Kloten (Steve Kellenberger, Ryan MacMurchy und Marco Lehmann (von links) feierte am Freitagabend im ersten Meisterschaftsspiel in Winterthur einen 3:1-Sieg. (Bild: Andy Mueller/Freshfocus)

HC Thurgau eröffnet neue Ära im Schluefweg

Eishockey-Absteiger Kloten hat ein Kader, das sich problemlos an der Spitze der Swiss League etablieren kann. Die grosse Herausforderung wartet anderswo. Am Samstag um 17.45 Uhr empfangen die Zürcher Unterländer im Stadion am Schluefweg den HC Thurgau. Es ist ihr erstes NLB-Heimspiel nach über 56 Jahren.
Matthias Hafen/Sascha Fey

Sanierung von Bahnübergang bringt Kosten für die Gemeinde Münchwilen

Die Frauenfeld-Wil-Bahn saniert den Bahnübergang am Knoten Frauenfelder-/Eschlikonerstrasse. An den Kosten muss sich auch die Gemeinde beteiligen. Der Gemeinderat ist darüber wenig erfreut.
Roman Scherrer
In der Schweiz werden viele neue Mehrfamilienhäuser gebaut. (Bild: Ralph Ribi)

Leere Wohnungen im Thurgau: Tausende Mieter gesucht

Im Thurgau stehen so viele Wohnungen leer wie seit fünfzehn Jahren nicht mehr. Die hohe Bautätigkeit ist ein Grund dafür. Nun gibt es Anzeichen, dass diese etwas nachlassen könnte.
Sebastian Keller

Schluss mit lustig: Kinobus zeigt in Lanzenneunforn Schweizer Komödie

Das mobile Kino Roadmovie macht am Donnerstag, 27. September, auf dem Seerücken Halt. Zu sehen ist die Komödie «Die letzte Pointe» von Rolf Lyssy.
Im vergangenen Jahr verunmöglichten Betonblöcke an der Wega und an diversen Weihnachtsmärkten (im Bild der Münsterplatz in Basel) Terroranschläge mit Fahrzeugen. (Bild: Keystone/Georgios Kefalas)

Radikalisierte Muslime und Dschihadisten im Thurgau

Der Regierungsrat bestätigt, dass im Thurgau eine Gefahr durch Dschihadisten besteht. Wichtig sei die Zusammenarbeit der Behörden. Genau dort sieht SVP-Kantonsrat Pascal Schmid aber Handlungsbedarf.
Larissa Flammer
Projektleiter Stephan Selb führt durch den Neubau neben der Hauptpost in Frauenfeld. (Bild: Reto Martin)

Post modern in Frauenfeld

Der Neubau der Hauptpost und die Sanierung des Altbaus sind in diesen Tagen abgeschlossen. Die ersten Mieter ziehen ein, die Pizzeria bewirtet Gäste, und die Post öffnet am 1. Oktober die Schalter. Der Bau strahlt moderne Urbanität aus.
Stefan Hilzinger
Jasmin Wagner ehrt die drei Nachwuchstrainer 2018: Stefan Wick, Patrizia Volpez Stern und Daniel Tschanz. (Bild: Werner Lenzin)

Thurgauer Sportvereinigung ehrt an Jubiläums-Versammlung Nachwuchstrainer

An der diesjährigen Versammlung in Bürglen gedachte die Vereinigung Thurgauer Sportverbände ihrem 25-Jahr-Jubiläum. Sie ernannte zudem den pensionierten Sportamtschef Peter Bär zum neuen Ehrenmitglied.
Werner Lenzin
Trouvaille-Wirtin Brigitte Bianchi und Christine Lienhard vor dem Spenden-Barometer. (Bild: Christine Luley)

Aushilfs-Wirtin Christine Lienhard sammelt in Frauenfeld eine stolze Summe

Die Frau von Musiker Pepe Lienhard ist Gründerin der Stiftung Lebensfreude. Sie führte in einer Benefiz-Aktion während einer Woche ein Bistro in der Frauenfelder Innenstadt, was 4000 Franken einbrachte.
Christine Luley
Diese Ikone zeigt die Heilige Verena mit ihren zwei Attributen, einem Wasserkrug und einem Kamm. Das Heiligenbild ist seit Mai im Besitz der Kirche St. Verena in Rickenbach. (Bilder: Miranda Diggelmann)

Die katholische Kirche Rickenbach ist im Besitz einer Ikone

Seit dem Anfang September hängt eine Ikone der Heiligen Verena in der katholischen Kirche Rickenbach. Sie war ein Geschenk einer israelischen Partnerpfarrei. Kürzlich hat sie ein griechisch-orthodoxer Priester geweiht.
Miranda Diggelmann
Vorschullehrerin Sabrina Wolfer stellt den Programmier-Käfer für die Kindergärtler vor. (Bild: Andrea Stalder)

Das 3D-Herz wird digital seziert - Thurgauer Lehrer tauschen Ideen für Unterricht in Medien und Informatik aus

Das Amt für Volksschule hat die Lehrpersonentagung unter das Thema Digitalisierung gestellt. Das neue Modul Medien und Informatik löst noch viel Unsicherheit aus. Doch fünf Lehrpersonen teilten ihre Erfahrungen.
Larissa Flammer
In Frauenfeld kostet eine Leerung eines öffentlichen Abfallkübels zwischen 20 und 50 Franken. (Bild: Urs Bucher)

Vom Abfallkübel bis zur Hipster-Beiz: Die Fragestunde des Frauenfelder Stadtparlaments

Gemeinderäte wollen viel wissen. Dafür nutzen sie traditionellerweise die Fragestunde. Am Mittwoch standen 28 Fragen auf dem Programm.
Mathias Frei

In Steckborn befindet sich der Steuerfuss im Sinkflug

Im Budget 2019 beantragt der Stadtrat der Gemeindeversammlung eine Steuersenkung um drei Prozentpunkte – gleich viel wie vor einem Jahr. Gleichwohl wird ein Gewinn über 106000 Franken erwartet.
Mathias Frei
Ein Polizist kontrolliert Gottmadingen am Ende der Autobahn A81 mit einem Lasermessgerät die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Auf der A81 nahe der Schweizer Grenze kommt es häufig zu illegalen Autorennen. (Bild: DPA)

Schweizer rasen auf der deutschen Autobahn: Was ihnen blühen könnte

Vier junge Männer haben am Sonntagmorgen ein mutmasslich illegales Rennen auf der deutschen Autobahn A81 bei Konstanz gefahren. Es ist möglich, dass sie auch in der Schweiz den Führerschein abgeben müssen.
Eike Brunhöber
Technische Hilfsmittel spielen auf dem Bauernhof der Zukunft eine zentrale Rolle. (Bilder: Andrea Stalder)

Der Bauernhof der Zukunft ist in Tänikon eröffnet

Bundesrat Johann Schneider-Ammann bringt Grussworte aus Bern nach Tänikon. Er lobt den Pionier- und Unternehmergeist, den die Verantwortlichen bei der Swiss Future Farm an den Tag legen.
Sebastian Keller
Der 50-Jahre-Bau in der Schulanlage Zentrum kommt früher oder später weg.(Bild: Andrea Stalder)

Klar Schiff für den Abriss eines Teiles des Diessenhofer Schulanlage Zentrum

Die Volksschulgemeinde Region Diessenhofen darf den 50er-Jahre-Trakt im Zentrum für einen Neubau abbrechen. Eine Mehrheit der Schulbürger stellt sich hinter die Behörde, für die eine Sanierung der falsche Weg ist.
Stefan Hilzinger

Berufsmesse Weinfelden bietet eine Auswahl von Automatikmonteurin bis Zimmermann

Die Berufsmesse Thurgau in Weinfelden gibt Jugendlichen Einblick in 200 Berufe. An der Eröffnungsfeier sprach ein Küchenchef, der zum Lehrmeister des Jahres 2017 gewählt wurde. Er geht seinen Lehrlingen immer mit dem guten Beispiel voran.
Ursula Ammann
Auf der heute noch unbebauten Parzelle im Westen Frauenfelds soll unter anderem ein Busterminal sowie eine Überbauung mit Wohnungen entstehen. (Bild: Donato Caspari)

Frauenfelder Stadtpräsident Stokholm zum Ja für Busbahnhof: «Ich habe mit einem Behördenreferendum gerechnet.»

Der Frauenfelder Gemeinderat hat am Mittwochabend einem Grundstückverkauf für 5,7 Millionen Franken an den Reiseveranstalter Twerenbold trotz Widerstand von Anwohnern grossmehrheitlich zugestimmt. In der Gemeinderatssitzung hagelte es aber auch viel Kritik. Stadtpräsident Anders Stokholm zeigt sich erleichtert über die Mehrheit, auch wenn das Projekt immer noch nicht ganz in trockenen Tüchern ist.
Samuel Koch
Bundesrat Johann Schneider-Ammann mit dem Thurgauer Regierungsrat Walter Schönholzer (links). (Bild: Sebastian Keller)

Bundesrat Johann Schneider-Ammann besucht die Swiss Future Farm in Tänikon

An der offiziellen Eröffnung der Swiss Future Farm in Tänikon nimmt auch Landwirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann teil. Er ist um 14 Uhr mit dem Helikopter gelandet.
Sebastian Keller
Am Sonntag von 10 bis 12 Uhr gehört der Aadorfer Fussballplatz Unterwiesen den Mädchen. (Bild: PD)

Aadorf wird zum Schaufenster für die besten Thurgauer Nachwuchskicker

Am Juniorentag des Thurgauer Fussballverbands zeigen die talentiertesten Nachwuchskicker des Kantons ihr Können. Zum ersten Mal bietet der Anlass auch ein Turnier für Mädchen an.
Kurt Lichtensteiger

Die Gemeinde Sirnach erhält ein räumliches Leitbild

Der Gemeinderat hat mit dem kantonalen Departement für Bau und Umwelt das Pilotprojekt «Masterplanung» erarbeitet. Am Samstag stellt er es der Bevölkerung vor.
Roman Scherrer
Die noch unbebaute Parzelle an der Ecke Sonnenhof-/Schaffhauerstrasse. (Bild: Donato Caspari)

Der Weg für den Frauenfelder Busterminal ist geebnet

Die Mehrheit des Frauenfelder Stadtparlaments hat am Mittwochabend dem Grundstückverkauf für 5,7 Millionen Franken an den Reiseveranstalter Twerenbold zugestimmt. Somit entsteht im Quartier Sonnmatt ein Busbahnhof trotz Gegenwehr von Anwohnern und Tadel im Gemeinderat.
Samuel Koch
Eine Wahlurne im Frauenfelder Rathaus. (Bild: Donato Caspari)

Der Ausgang der Frauenfelder Stadtratswahlen ist offen wie nie

Im Februar 2019 stehen Stadtrats-Gesamterneuerungswahlen an. Drei von fünf Behördenmitgliedern treten nicht mehr an. Offenbar gibt es Überlegungen für eine bürgerliche Kampfkandidatur. Und bei einem zweiten Wahlgang könnte es spannend werden.
Mathias Frei
Neben seinem Cabrio: Arnold Speier mit seiner Parkkarte für gehbehinderte Personen. (Bild: Rahel Haag)

«Bist du geistig behindert?»: Fremder beschimpft gehbehinderten Mann auf Frauenfelder Parkplatz

Arnold Speier ist gehbehindert. Als er am Montag sein Auto in Frauenfeld auf einem Parkplatz für Behinderte abstellte, beschimpfte ihn ein Fremder. Nun hat er bei der Polizei Anzeige erstattet.
Rahel Haag
Durch Frauenfeld ist eigens eine Route für den Rübentransport ausgeschildert. (Bilder: Donato Caspari)

Weniger Ärger bei der Anfuhr von Zuckerrüben nach Frauenfeld dank besserer Logistik

Eine neue Organisation kümmert sich um eine geordnete Anfuhr des Rohmaterials in die Zuckerfabrik Frauenfeld. Das Regime soll Autofahrer weniger stressen und die Transportkosten senken.
Stefan Hilzinger
Trainer Emanuel Marbach steht für die Kontinuität beim EHC Frauenfeld. Dennoch musste der Club im Sommer ungewöhnlich viele Wechsel vornehmen. (Bild: Mario Gaccioli)

Pikes und EHC Frauenfeld setzen 2018/19 auf das Kollektiv

Nach dem Abstieg des SC Weinfelden spielen mit dem EHC Frauenfeld und den Pikes Oberthurgau nur noch zwei Thurgauer Eishockeyclubs in der 1. Liga. Zum Saisonstart am Samstag treffen die beiden Teams gleich aufeinander.
Urs Nobel

2019 fahren die Bagger auf: In Wallenwil entsteht eine neue Überbauung

Vier Mehrfamilienhäuser mit über 30 Wohnungen sollen unterhalb der Schulanlage entstehen. Der Gestaltungsplan zur geplanten Überbauung liegt derzeit öffentlich auf.
Christian Kamm. (Bild: Urs Jaudas)
Kolumne

Saumässiges aus Egnach

Mosttröpfli über die Tatsache, dass in der Gemeinde Egnach mehr Schweine als im Dorf Menschen leben - und dass dies ausgerechnet einer Zürcher Politik-Delegation gesagt wurde.
Christian Kamm

Die Aadorfer Skulpturenweg-Ausstellung endet mit zwei Veranstaltungen

Seit drei Monaten ist der Skulpturenweg im Rotfarbareal geöffnet. Die Veranstalter haben bereits viele Komplimente erhalten. Am Wochenende findet die Finissage der Ausstellung statt.
Kurt Lichtensteiger
Stolz auf den raren Renner. Werner Schreiber, Walter Gossweiler und Karl Enzmann in der Werkstatt in Bischofszell. (Bild: Hanspeter Ryser)

Mit wenig Pferdestärken und viel Fahrgefühl am Steckborner Bergrennen

Der Enzmann ist eine Legende der Schweizer Motorsportgeschichte. Ein Luzerner Arzt hatte den Glasfaserboliden auf VW-Käfer-Basis konstruiert. Der Bischofszeller Garagist Walter Gossweiler steuert einen solchen Wagen am Bergrennen ins Eichhölzli.
Hanspeter Ryser
Eine Szene aus dem Fussballmatch von vergangenem Freitag: FDP-Gemeinderat Claudio Bernold (grünweiss) am Ball. (Bild: Mathias Frei)
Kolumne

Murgspritzer: Aber sowas von verdient

Irren ist menschlich. Und Narren glauben zu wissen. Aber das reicht eben noch nicht, vor allem wenn es um Sportjournalismus geht. Das weiss jetzt auch TZ-Redaktor Mathias Frei.
Mathias Frei
Ramon Dörig, Matthias Attenhofer und Dominik Räss vor ihrer selbst entworfenen Klavier-Dekoration im Gruppenraum. (Bild: PD)

Ehemalige Tobler Schüler dekorieren einen Gruppenraum

In einem Zimmer des Sekundarschulhauses haben drei junge Männer eine Dekoration erstellt, die einer Klaviertastatur gleicht.
Sabrina Gfall aus Eschlikon überzeugte die Jury am Oktoberfest Tannzapfenland mit ihrer natürlichen Art. (Bild: Christoph Heer)

Die neue Miss Oktoberfest Tannzapfenland bevorzugt Radler

Die Österreicherin Sabrina Gfall wohnt erst zwei Monate im Hinterthurgau. Den Titel Miss Oktoberfest Tannzapfenland hat sie eher unverhofft erlangt. Im Gegensatz zu ihren Vorgängerinnen trinkt sie aber auch mal eine Mass Bier.
Christoph Heer
Juso-Thurgau-Präsident Beat Schenk. (Bild: Donato Caspari)

Thurgauer Juso-Präsident macht seinen Lohn öffentlich

Transparenz und Gleichheit bei den Salären ist ein Thema der Stunde. Im Rahmen einer Kampagne reden derzeit immer mehr Menschen über ihren Verdienst – darunter auch der Thurgauer Juso-Präsident Beat Schenk.
Larissa Flammer
Wohnen in einem Tiny House in Affeltrangen. (Bild: Reto Martin)

Leben auf 25 Quadratmetern: Zwei Thurgauer Minimalisten im Luxus

Cornelia und Sandro Huber haben sich dazu entschieden, in einem Tiny House zu leben. Ein Blick in die wohl kleinsten vier Wände des Thurgaus.
Florian Beer
Roman Heer zeigt dem neuen Eschliker Mädchenteam eine Übung vor. (Bilder: Christoph Heer)

Der FC Eschlikon sucht motivierte Kickerinnen

Seit einigen Wochen bietet der Eschliker Fussballclub ein Training für Mädchen an. Noch sind die Spielerinnen nicht als offizielles Team beim Verband gemeldet. Das soll sich aber in den Herbstferien ändern.
Christoph Heer
Beim Stück «Gabriel’s Oboe» von Ennio Morricone begleitet Anita Felix die Akkordeonisten mit der Panflöte. (Bild: Judith Meyer)

Morricone, Piazzolla und Bizet in der Berlinger Kirche

«Akkordeon grenzenlos» heisst das Programm des Ensembles «quintAccordo». Das Kirchenkonzert unterhielt das Publikum mit lateinamerikanischen Klängen.
Judith Meyer

Der Thurgauer Kindergarten hat sich stark verändert

Den zweijährigen obligatorischen Kindergarten gab es vor zehn Jahren noch nicht. Auch die Eltern sind gebildeter geworden. Die Pädagogische Hochschule Thurgau widmete den Hochschultag dem Start ins Schülerleben.
Salome Preiswerk Guhl
Michael Loosli (Mitte) sorgt vor Ambri-Goalie Daniel Manzato für Gefahr. Viele gute Torchancen hatten die Thurgauer im Cup-Spiel gegen den NLA-Club jedoch nicht. (Bild: Mario Gaccioli)

HC Thurgau scheidet gegen Ambri aus dem Cup aus

Der Cup im Schweizer Eishockey ist auch im fünften Jahr nur eine kurze Geschichte für den HC Thurgau. Nach Niederlagen gegen Davos (0:4), Kloten (1:5), Lugano (0:7) und nochmals Kloten (2:6) setzt es heuer gegen Ambri-Piotta ein 0:5 ab.
Matthias Hafen

Ein Fest für die Frauenfelder Vereine

Im kommenden Jahr feiert die Stadt Frauenfeld das Mitsommerfest. Am Dienstag gewährte das OK erste Einblicke. In erster Linie sollen die Vereine zum Zug kommen und sich präsentieren.
Rahel Haag

Schreinerin aus Dettighofen hat sich für die Berufsweltmeisterschaft qualifiziert

Dank ihrer Silbermedaille an den Swissskills in Bern darf Samanta Kämpf aus Dettighofen kommendes Jahr an die WM ins Russische Kasan reisen.
Zeltler-Idyll auf dem Campingplatz Wagenhausen (Bild: Reto Martin)

Thurgauer Tourismuspreis 2018 geht an den Campingplatz Wagenhausen

Seit 2001 zeichnet Thurgauer Tourismus innovative Betrieb oder Organisationen mit einem Motivationspreis aus. Heuer gehen die 10'000 Franken an die Familie Müller, die seit 1985 in Wagenhausen den Campingplatz führt.
Stefan Hilzinger

Mit Stange und Stumpe: Bligg geht im «Frohsinn» in Frauenfeld steil

Ein süffiger Abend, der aber nicht ausartete: Der Volks-Rapper machte am Montag auf seiner Stammtisch-Tour Halt in der letzten Quartierbeiz im Frauenfelder Kurzdorf.
Mathias Frei
Eine seiner Kühe ist auf ironische Weise das schnelle Fortbewegungsmittel von Patrik Wägeli. (Bild: Printscreen)

Bauer, sportlich, sucht Geld: Schnellster Landwirt aus dem Thurgau will an die Olympischen Spiele

Der Nussbaumer Landwirt und Marathonläufer Patrik Wägeli träumt von einer Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo. Um dieses Ziel zu erreichen, sucht er Entlastung auf seinem Hof, mit einem nicht alltäglichen Video.
Samuel Koch

Chrischona Aadorf feiert 25-jähriges Bestehen ihrer Kapelle

Beim Kapellen-Jubiläum erhielt die Aadorfer Chrischona-Gemeinde viel Lob vom Gemeinderat und der katholischen Kirchgemeinde.
Kurt Lichtensteiger
Blick in einen Operationssaal des Frauenfelder Kantonsspitals: (Bild: Reto Martin)

CVP Frauenfeld diskutierte über Digitalisierung im Gesundheitswesen

Die CVP Bezirk Frauenfeld fokussierte bei ihrem dritten Anlass zum Thema Digitalisierung auf den Wandel im Gesundheitswesen. Als Gast in Hüttwilen referierte Jürg Lindenmann vom Verband Digitale Gesundheit.
FDP-Gemeinderat Claudio Bernold (grünweiss) am Ball. (Bild: Mathias Frei)

Frauenfelder Politiker siegen im Penaltykrimi

Trotz spielerischer Überlegenheit der Frauenfelder Stadtverwaltung kann der FC Gemeinderat am Freitagabend auf der Kleinen Allmend die vierte Derbyniederlage in Serie abwenden.
Mathias Frei

Matzingen putzt sich heraus

Unter dem Motto «S(z)auberhaftes Matzingen» sammelten am vergangenen Freitagmorgen 230 Kindergärtler und Primarschüler im ganzen Dorf herumliegenden Abfall.
Ambris Anhänger gelten als sehr leidenschaftlich, die Spieler in letzter Zeit dagegen weniger. (Bild: Michela Locatelli/Freshfocus, 19. September 2015)

HC Thurgau fordert im Cup Ambri-Piotta heraus

Ambri-Piotta ist ein Traumlos für den HC Thurgau. Die Begeisterung rund um den Tessiner NLA-Club ist so gross, dass sogar Thurgaus Vizepräsident mit einem Ambri-Schal ans Eishockey-Cupspiel vom Dienstagabend um 20 Uhr in Weinfelden kommt.
Matthias Hafen
Die Visualisierung zeigt die Dimensionen des geplanten Twerenbold-Projekts mit Busterminal und Wohngebäude auf der Parzelle an der Ecke Sonnenhofstrasse/Schaffhauserstrasse aus nördlicher Sicht. (Bild: PD/Architektur Strut)

Frauenfelder FDP steht hinter dem Landverkauf für geplanten Busbahnhof

Der vorgesehene Busterminal sei ein gutes Projekt am richtigen Ort, meint die Frauenfelder FDP-Stadtpartei. Der Stadtrat will ein Grundstück an der Ecke Sonnenhof-/Schaffhauserstrasse für 5,7 Millionen Franken an den Reiseveranstalter Twerenbold veräussern. Dagegen opponieren Anwohner und Politiker. Das letzte Wort hat der Gemeinderat an seiner Sitzung vom Mittwoch.

Newsletter

Der kompakte Überblick am Abend mit den wichtigsten Ereignissen und Themen aus der Region Thurgau und der Welt. Zusammengestellt von der Redaktion.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.