Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Inder in Mostindien

Die Suche nach Erleuchtung führte Shashi Kumar durch halb Indien und schlussendlich in den Thurgau. Hier arbeitet er heute als Masseur.
Svenja Rimle

Mondlandung mit einem Touch Arbon: Eine Saurer-Stickmaschine fertigte die Abzeichen von Armstrong, Aldrin und Collins

Das Schulterabzeichen der Astronauten war mit einer Stickmaschine aus Arbon produziert worden. Die Firma ist heute noch stolz darauf.
Markus Schoch

Buchsbaumzünsler ruiniert Wittenwiler Kreiselbepflanzung

Im Herbst fällt der Entscheid, wie der Wittenwiler Kreisel künftig gestaltet sein soll.
Kurt Lichtensteiger

Als Eugen Habersaat in Frauenfeld die ersten Rundfunk-Empfänger baute

Die Frauenfelder Firma Habersaat hortet im Estrich an der Freie Strasse historische Schätze der Radio- und Fernsehtechnik
Stefan Hilzinger

Feinschliff für die Möbelschreinerin: Dettighoferin trainiert in Braunau für die Berufsweltmeisterschaft

Schweizermeisterin Samanta Kämpf trainiert in Braunau für die Weltmeisterschaft World Skills in Russland.
Olaf Kühne

Charly Maus aus Eschenz begrüsst Künstler der Mammern Classics mit offenen Armen

Charly Maus aus Eschenz kann als freiwilliger Helfer der Mammern Classics viele amüsante Anekdoten erzählen. Zum zweiten Mal beherbergt er für das Musical von Intendant David Lang seine Türen für Künstler.
Samuel Koch

Nach Verdingkind-Vergleich: Opfervertreter fordert von Verena Herzog eine Entschuldigung

Eine Aussage der Thurgauer Nationalrätin Verena Herzog sorgt für Wirbel. Sie vergleicht die Kinderbetreuung ausserhalb der Familien mit dem Schicksal der Verdingkinder. Beim Verein Fremdplatziert spricht man von Verleumdung.
Silvan Meile

Die Zeit ist reif für den neunten Meistertitel des SC Kreuzlingen

Kreuzlingens NLA-Wasserballer fordern heute ab 20.30 Uhr im Playoff-Final Titelverteidiger Lugano heraus. Vergangenes Jahr standen die Thurgauer vor der gleichen Herausforderung, blieben aber chancenlos. Diesmal sprechen mehrere Punkte für einen neuen Schweizer Meister.
Matthias Hafen

«Viele bekommen keine Chance»: Flüchtling schliesst Plättlileger-Lehre im Thurgau mit Bestnote ab

Vor viereinhalb Jahren ist Nassim Mozaffari aus Afghanistan in die Schweiz geflüchtet. Diesen Sommer hat er seine Lehre zum Plattenleger abgeschlossen. In der praktischen Prüfung erreichte er mit einer 5.5 die Bestnote.
Svenja Rimle

Wenig Freude am Fahrplan zu Revitalisierung des Rheinufers  bei Diessenhofen

Für die Diessenhofer CVP-Kantonsrätin Maja Bodenmann handelt der Thurgauer Regierungsrat bei der Sanierung des Rheinufers mutlos.
Stefan Hilzinger
Interview

SVP-Frau Verena Herzog verteidigt ihren Verdingkinder-Vergleich: «Ich würde ihn wieder so schreiben»

Im Interview sagt die Thurgauer SVP-Nationalrätin Verena Herzog, was sie mit dem Verdingkinder-Vergleich sagen wollte. Ihr liege es fern, Verdingkinder zu verhöhnen oder Kinderkrippen zu beleidigen. Deshalb hält sie auch eine Entschuldigung für nicht angebracht.
Sebastian Keller

Sappeure trainieren Gefechtstechnik in der Region Frauenfeld

Der Wiederholungskurs mit 700 Soldaten beginnt am Montag. Feierliche Standartenübernahme am 1. August auf dem Marktplatz Frauenfeld.

Mit Theorbe und Barockgitarre in Frauenfeld Oberkirch

Zum vierten Sommerkonzert der Frauenfelder Abendmusiken unter dem Titel «La Logistille» gastiert am Sonntag, 21. Juli, Johannes Ötzbrugger in der Kirche St. Laurentius in Oberkirch.

Thurgauer Spionin mit dem Handbeil enthauptet: Die traurige Geschichte von Benita von Falkenhayn

Sie stammt aus einem Thurgauer Adelsgeschlecht und ihr Leben drehte sich um Liebe, Verrat und Adolf Hitler: Benita von Falkenhayn.
Michael van Orsouw

Bezirksgericht Arbon verurteilt alleinerziehende Mutter, verweist sie aber nicht des Landes

Eine 26-jährige Frau hat beim Sozialamt Lohnausweise eingereicht, auf denen ein tieferes Einkommen stand, als sie tatsächlich verdient hat. Die Arboner Richter haben sie zu einer bedingten Geldstrafe und einer Busse verurteilt.
Ida Sandl

«WC 4 all in» Frauenfeld: Hereinspaziert zum Pipi!

Ein Besuch auf dem stillen Örtchen ohne Konsumationszwang: Das ist neu in sieben Frauenfelder Lokalen möglich. Das Pilotprojekt nennt sich
Mathias Frei

Arbeitslose Grenzgänger: Thurgauer Regierung lehnt Standesinitiative ab

SVP-Kantonsräte wehren sich gegen Pläne der EU, bezüglich Arbeitslosengelder bei Grenzgängern das Land des Arbeitsplatzes in die Pflicht zu nehmen. Die Thurgauer Regierung sieht hingegen die Verantwortung bei diesem Thema beim Bundesparlament.
Silvan Meile

Koffeingummibärli helfen einem Tägerscher und einem Egelshofer bei einem Extremradrennen

Der Tägerscher Roman Hablützel startet mit dem Egelshofer Andi Pfister an der Tortour 2019.
Christoph Heer
Glosse

Tendenziell ideell: Wie Aadorfer und Münchwiler Gemeinderäte unterstützen - oder eben auch nicht

Südsicht auf nichts- und deshalb vielsagende Meldungen aus zwei Hinterthurgauer Gemeindebehörden.
Olaf Kühne

Der kollektiver Tiefschlaf in der Thurgauer Hauptstadt fällt aus

Murgspritzer als Erklärung dafür, warum Frauenfelder nach dem Open Air weiter feiern.
Stefan Hilzinger

Die Thurgauer Regionen blühen dank der Kulturpools auf

Nach zehn Jahren zieht Kulturamtsleiterin Martha Monstein eine positive Bilanz der Kulturpools.
Kurt Peter

Die Frauenfelder Pumadamen Shiva und Shirin sind nach Dänemark gezogen

Der Plättli-Zoo hat die beiden Raubkatzen dem Krokodil-Zoo auf der dänischen Insel Falster abgegeben. Der Transport in einer klimatisierten Kiste dauerte zwölf Stunden.

Müllheim wechselt auf die Internet-Autobahn

Freude herrscht: Die Swisscom hat den Ausbau des Glasfasernetzes in Müllheim abgeschlossen. Nun sind Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit pro Sekunde möglich.

Erbsendreschen im Schichtbetrieb in Warth-Weiningen

Früher waren Erbsen in der Region weit verbreitet. Heute sind Felder wie in Warth-Weiningen eine Rarität.
Christine Luley

Thurgauer Arbeitsverweigerer fordert Nothilfe - Bundesgericht weist Beschwerde ab

Am «System der Geldschöpfung» will ein Thurgauer nicht teilnehmen. Vom Staat erwartet er trotzdem Finanzhilfe. Doch mit seiner Forderung blitzt er vor Bundesgericht ab.
Sebastian Keller

In der Schweiz lebender Portugiese wegen Vergewaltigung verurteilt

Das Amtsgericht Konstanz sieht es als erwiesen an, dass ein in der Schweiz lebender Portugiese eine Frau in einer Studenten-WG in der Altstadt von Konstanz vergewaltigt hat. Es verurteilt den Mann zu dreieinhalb Jahren Haft.
Andreas Schuler

Der Thurgauer Andreas Linsbauer reist bis zum Ende der Eiszeit

Der Forscher und Dozent aus Matzingen untersucht, wie schnell die Schweizer Gletscher schmelzen. Mit einem 3-D-Erlebnis will er die Menschen aufrütteln.
Hana Mauder Wick

Mosttröpfli: Wähle ein Geschenk

Thurgauer Regierungsräte könnten Schoggitaler, Äpfel oder Spielzeugautos verteilen, um sich ihre Wiederwahl zu sichern.
Christian Kamm

Hinterlassenschaften der 180'000 nach dem Open Air Frauenfeld: Ein Blick ins Fundbüro der Kantonspolizei

Das Open Air Frauenfeld ist zu Ende. 400 bis 500 Fundgegenstände bleiben. Die Fakten der Kantonspolizei Thurgau und neun fiktive Geschichten zu Fundsachen.
Mathias Frei

Der Borkenkäfer überfordert die Thurgauer Förster

Im Forstrevier Neunforn-Uesslingen sind in einzelnen Gebieten ganze Fichtenbestände vom Borkenkäfer befallen. Förster Paul Koch empfiehlt, bei flächigem Befall die Bäume vorerst nicht zu fällen.
Christine Luley

Nationalturner bringen Schweizer Tradition auf die Weltbühne

An der Gymnaestrada in Dornbirn beweisen zahlreiche Thurgauer Nationalturner ihr Show-Potenzial. Zum Programm gehörten unter anderem Schwingerhosen und Melchstühle. Interessant: Die teilnehmenden Frauen waren erstmals in der Überzahl.
Philippe Keller

Neuer Anlauf: Fischinger Wasser- und Elektrizitätswerke bereiten den Zusammenschluss vor

2015 ist das Projekt noch gescheitert. Nun wollen fünf Werke in der Gemeinde Fischingen doch fusionieren und eine neue Genossenschaft bilden.
Roman Scherrer

Nach Sanierung und Verkauf: Das Dussnanger «Rössli» bleibt ein Restaurant

Die bisherigen Eigentümer haben das Restaurant Rössli in Dussnang verkauft. Hüseyin Körük und Roland Enzler wollen die Tradition des Speiselokals weiterführen.

Kinder bauen in Frauenfeld Städte

Was ist gute Architektur? Ein Camp des Architekturforum Ostschweiz in Frauenfeld gab Antworten.
Christof Lampart

Verwahrter droht mit Gewalt: Bezirksgericht Kreuzlingen bestätigt Verwahrung

Ein heute 30-Jähriger Häftling verletzte 2009 in der Klinik Münsterlingen mit einer Schere einen Pfleger schwer am Hals. Einsicht und Reue scheint ihm fern zu liegen.
Barbara Hettich

Mehr Geburten und mehr Todesfälle im Thurgau

2018 wurden im Thurgau 2971 Kinder geboren. Gestorben sind deutlich weniger, nämlich 2067 Kantonseinwohner. Die Bevölkerung wächst also, auch durch Zuwanderung.
Sebastian Keller

Nach Ärger um Abtransport: Historischer Brunnen in Romanshorn ist wieder zurück

2017 liess die Stadt Romanshorn den Brunnen im Quartier Holz abtransportieren und den Park räumen. Der Aufschrei war gross.
Markus Schoch

FDP-Thurgau-Präsident David H. Bon: «Die Parteileitung steht zu hundert Prozent hinter mir»

Parteien vor der Wahl (3/9): In der Umweltpolitik ist Innovation wichtiger als Ideologie, sagt Präsident David H. Bon.
Thomas Wunderlin

180'000 Gäste aus der Hip-Hop-Stadt abgereist: Veranstalter des Open Airs Frauenfeld ziehen eine positive Bilanz mit wenigen Aber

Das 25. Open Air Frauenfeld ist vorbei: Die Veranstalter zeigen sich zufrieden, obwohl einige Zwischenfälle für Nervenkitzel sorgten.
Viola Stäheli

50 Diebstähle, 23 Festnahmen und zwei kleine Brände: Behörden ziehen ein erstes Fazit zum Open Air Frauenfeld

Das diesjährige Open Air Frauenfeld ist Geschichte: Zeit für eine Bilanz. Während sich die insgesamt 180'000 Besucherinnen und Besucher über alle vier Festivaltage längst zu Hause erholen, ziehen die Behörden ein erstes Fazit. Die Polizei verzeichnet zahlreiche Straftaten. Das Militär erteilt eine klare Absage. Und die Stadt zeigt sich erfreut.
Samuel Koch

Auf der Tanzfläche in Münchwilen kriegt niemand einen Korb

Der Spass am Tanzen steht bei der Swiss Social Dance Night im Vordergrund, die nur alle zwei Monate stattfindet.
Christoph Heer

Fasnacht geht in Berlingen auch mitten im Sommer

Das Kultursündikat Berlingen hat am Samstag zur allseits beliebten Sommerfasnacht eingeladen. Die Fasnächtler zeigten allen Besuchern, wie es geht.
Margrith Pfister-Kübler

Auf zum Rekord in der Luft am Wuudu-Festival in Eschlikon

Dass sich das Wuudu-Festival als äusserst abwechslungsreiches Kinder- und Familienfest, aber auch als Partynacht etabliert hat, ist längstens bekannt. Nebst Riesenpool, Sandstrand, Kinderzone und Grill, wurde auch Jagd auf den Jeanshängete-Rekord gemacht.
Christoph Heer

Tierische Nachhilfe für Festival-Gänger: Das Thurgauer Minipig Kimi zeigt Frauenfelder Open-Air-Besuchern, wie sie Abfall richtig trennen

Das 19 Monate alte Minischwein Kimi von Rudolf und Rosmarie Langjahr aus Amriswil bringt seinen Besitzern nicht nur die Zeitung ins Haus oder schliesst die Türe. Jetzt gibt das Minipig tierische Nachhilfe, damit die 50'000 Besucherinnen und Besucher am Open Air Frauenfeld das verschärfte Müllkonzept umsetzen und Abfall richtig trennen.
Samuel Koch

4.14 Uhr – und tschüss Open Air Frauenfeld!

Nach Trettmann war für viele Schluss mit Open Air. Und am Bahnhof Frauenfeld wird die Nacht nochmals zum Tag.
Stefan Hilzinger

Wir sind dann mal weg – die Thurgauer Regierung hat keine Regelung über die Anzahl Ferientage

Auch die Regierungsmitglieder des Kantons Thurgau machen Ferien. Eine gesetzliche Regelung wie bei gewöhnlichen Arbeitnehmern gibt es aber nicht.
Christian Kamm
Interview

Ständeratskandidat Ueli Fisch: «Ich würde gerne den französischen Kaiser Napoleon Bonaparte in den Thurgau einladen»

Der Ottoberger Ueli Fisch ist Unternehmer und Politiker. Ein Gymnastikball stand seiner Sportlehrer-Karriere im Weg.
Florian Beer

Trotz rückläufiger Asylzahlen: Anbieter von Deutschkursen für Flüchtlinge erhält  keine Kurzarbeit  bewilligt

Ein Stiftung, die Lehrer anstellt um Flüchtlingen Deutsch zu lehren, darf nicht Kurzarbeit anmelden. Schwankungen der Asylzahlen stellen «ein normales Betriebsrisiko» dar, urteilt das Thurgauer Verwaltungsgericht.
Silvan Meile
Glosse

Mosttröpfli: Feiertag ohne Bundesrat

In diesem Jahr meiden die sieben Bundesräte den Thurgau. Das war auch schon anders. Aber ganz ohne magistralen Glanz muss der Kanton nicht auskommen.
Sebastian Keller

Der Frauenfelder Stadtpräsident will keine Ghettos

Der Gemeinderat kritisiert die zögerliche Umsetzung des Reglements zur Förderung von preisgünstigem Wohnraum. Stadtpräsident Anders Stokholm nimmt Stellung.
Interview: Stefan Hilzinger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.