Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Frauenfeld & Münchwilen

Damit es nicht mehr von der Decke tropft: Raiffeisen baut in Münchwilen ein neues Bankgebäude

Die Gebäude der Raiffeisenbank sind in die Jahre gekommen. Deshalb saniert die Genossenschaft ihren Standort in Tobel, während sie im Bezirkshauptort einen Neubau realisiert.
Christoph Heer

Sirnach erhält in Hofen eine neue Bushaltestelle

Dank der neuen Buslinie von Münchwilen nach Eschlikon können Passagiere ab Ende Jahr bei der Pumpwerkstrasse zusteigen.
Roman Scherrer
Gäste blättern in den original Dokumenten, die Dorfchronist Werner Schwendimann seinerzeit zusammengetragen hat. (Bild: Evi Biedermann)

Ein Dorf, zwei Kantone: Eine Chronik erzählt die besondere Geschichte von Wilen-Neunforn

Werner Schwendimann war der begnadete Chronist des thurgauisch-zürcherischen Grenzdorfes. Nun ist sein 900 Seiten umfassende Werk digitalisiert worden.
Evi Biedermann
Mietvertrag auf Tisch mit Taschenrechner und Brille. (Bild: Archiv TZ)

Anlaufstelle für Mietfragen in Hüttlingen bewahrt vor Knatsch

Die Gemeinde unterhält seit kurzem eine Anlaufstelle für Fragen rund ums Mietrecht. Das geschieht im Auftrag von zehn Gemeinden der Region Frauenfeld, die gemeinsam eine Schlichtungsstelle führen.
Stefan Hilzinger
Plattform des Nachbarkantons: Auslandschweizer und Einwohner in fünf St.Galler Gemeinden können derzeit übers Internet abstimmen. Der Kanton St.Gallen wählte das E-Voting-System des Kantons Genf. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bundesrat gibt grünes Licht für Thurgauer E-Voting

Der Kanton Thurgau darf ab dem 23. September den elektronischen Stimmkanal wieder öffnen. Der Bundesrat bewilligt E-Voting für die Jahre 2018 bis 2020. Thurgauer Auslandschweizer konnten bereits zwischen 2010 und 2015 übers Internet abstimmen.
Sebastian Keller
Eine Baustelle. (Bild: Benjamin Manser)

Oberwiesenstrasse in Frauenfeld-West bleibt zwei Tage komplett gesperrt

Auf der Oberwiesenstrasse erfolgt von Dienstag, 26., bis Donnerstag, 28.Juni der Einbau und das Aushärten des Deckbelags. Der Abschnitt kann deshalb nicht befahren werden. Das hat auch Auswirkungen auf den Stadtbus.
Olaf Kühne
Kolumne

Bier, Wurst und Dezibel

Südsicht
Olaf Kühne
Auf einer Wiese von Ulrich Kesselring stehen derzeit rund 30 Camper. Links ist der Hof von Kesselring, rechts das Grundstück von Bruno Straub. Er ärgert sich über die Situation mit den Fahrenden. (Bild: Donato Caspari)

Fahrende wollen auf der Wiese von Ulrich Kesselring bleiben

Seit zwei Wochen campieren Fahrende in Hefenhofen. Gestern ist die Aufenthaltsbewilligung abgelaufen. Von einem Aufbruch ist aber nichts zu sehen.
Sabrina Bächi
Ein Postauto auf dem Weg nach Kreuzlingen hält in Lengwil an. (Bild: Thi My Lien Nguyen)

Die Post muss auch Rückzahlungen an den Thurgau leisten - die Höhe ist derzeit noch ungewiss

Im jüngst veröffentlichten Untersuchungsbericht zum Subventionsskandal bei der Postauto AG ist die Zahl 1,1 Millionen Franken aufgeführt. Dieser Betrag soll in der Region Frauenfeld verheimlicht worden sein. Was es damit auf sich hat.
Sebastian Keller
Vor dem Start des Thurgauer Mammografie-Programms: Blick ins Brustzentrum am Kantonsspital Frauenfeld. (Bild: Hanspeter Schiess, 19.10.2010)

Brustkrebs: Knapp die Hälfte der Thurgauerinnen lässt sich untersuchen

Rund 20'000 Thurgauerinnen werden jährlich eingeladen, ihre Brüste röntgen zu lassen. 43 Prozent davon lassen sich tatsächlich untersuchen. Seit 2011 wurden im Thurgau so 322 Brustkrebsfälle frühzeitig entdeckt.
Silvan Meile
Urs Müller vom Bildungs- und Beratungszentrum Arenenberg (Bild: Nano do Carmo)
Interview

«Apfelbäume haben sich erholt»: Neue Zuversicht bei Thurgauer Obstbauern

Letztes Jahr trugen manche Thurgauer Apfelbäume wegen des Frosts nur einzelne Früchte. Dieses Jahr sind sie prallvoll. Im Interview erklärt Urs Müller vom Bildungs- und Beratungszentrum Arenenberg, warum auf ein schlechtes Erntejahr im Normalfall ein gutes folgt – sofern das Wetter mitspielt.
Stephanie Martina
Das Organisationskomitee posiert mit Mountainbike und Pferd Elvis am Hüttwilersee. (Bild: Manuela Olgiati)

Die älteste Sportstafette der Schweiz  findet in Hüttwilen statt

Am Sonntag, 19. August, steigt die traditionelle Dreiseenstafette mit Triathlon, Lauf und Staffel. Auf den diesjährigen Anlass im Seebachtal gibt es einige Änderungen.
Manuela Olgiati

Frauenfelder Maturandin kämpft mit den Buchstaben

Lorena Flüggen kam als Austauschschülerin aus Yverdon an die Kanti Frauenfeld. In ihrer nun ausgezeichneten Maturarbeit hat sie sich mit der eigenen Lese- und Rechtschreibschwäche auseinandergesetzt - und das auf Deutsch.
Hugo Berger

Kanton beteiligt sich an belastetem Strassenabschnitt in Schlatt

Nach früheren Diskussionen machten die Schlatter Stimmbürger nun Nägel mit Köpfen. Die Gemeinde übernimmt zwar ein Strassenstück vom Kanton. Dieser muss aber einen Beitrag an kommende Tiefbauarbeiten leisten. Zudem hiess das Stimmvolk die Rechnung mit einem Defizit gut.
Thomas Güntert

Abwasserverband Frauenfeld: Zimmerli folgt als Betriebsleiter auf Scheiwiller

Nach 19 Dienstjahren ist der bisherige Betriebsleiter der Kläranlage, Bernhard Scheiwiller, in Pension gegangen. In dieser Zeit hat er das Abwasserwesen auf Vordermann gebracht.

Eschliker Bushaltestelle im Süden des Bahnhofes bleibt erhalten

Eigentlich wollte der Kanton die Bushaltestelle Bahnhof Süd auf die Nordseite des Bahnhofs verlegen. Die Gemeinde hat sich aber erfolgreich gegen den Entscheid gewehrt. Eine Änderung gibt es trotzdem.
Roman Scherrer

Aadorfer Skulpturenweg eröffnet am Sonntag mit über 50 Werken

In 800 Schritten können die Besucher die Freiluft-Ausstellung auf dem Rotfarbareal und auf dem Wanderweg an der Lützelmurg besichtigen.
Maya Heizmann
Der Eingangsbereich zum Hallen-, Frei- und Sprudelbad Frauenfeld. (Bild: Andrea Stalder)

Nach Unwetterschäden: Hallenbad Frauenfeld öffnet teilweise wieder

Ab Mittwoch stehen den Besuchern die Türen des Hallen-, Frei- und Sprudelbads Frauenfeld wieder grösstenteils offen. Ein Teil der Schäden, die zuletzt durch das heftige Unwetter entstanden sind, konnte behoben werden. Die Höhe der Schadensumme bleibt weiterhin unklar.
Samuel Koch

Der Rickenbacher Breite-Kreisel ist seit Montag wieder in Betrieb. Die nächste Sperrung folgt im August

Das gegenwärtige Verkehrsregime im Rickenbacher Breite-Kreisel bleibt jedoch vorerst bestehen, um die Verkehrsteilnehmer nicht durch dauernde Signalisationsänderungen zu verwirren.
Richard Clavadetscher

Expertinnen führen durch Steckborn auf der Spur des Phänomens Farbe

Zu einem Farbspaziergang durch Steckborn lud Pro Colore, die Vereinigung für die Farbe. Die Thurgauer Denkmalpflege erntete Anerkennung dafür, dass sie Wert auf gepflegte und gestaltete Farbkultur legt.
Margrith Pfister-Kübler
Ein Bauarbeiter arbeitet mit dem Stampfer in Weinfelden. (Bild: Reto Martin)

Thurgau vergibt mehr Aufträge innerhalb des Kantons

Die zweite Analyse der Auftragsvergabe des Departementes für Bau und Umwelt liegt vor. Sie zeigt, dass 2017 mehr Aufträge und mehr Volumen an Anbieter aus dem Kanton geflossen sind als im Vorjahr.
Sebastian Keller
Kantonsrat Peter Schenk (EDU) im Rathaus Weinfelden. (Bild: Andrea Stalder)

Zweiklassensystem: Politiker bringt Vorteile von Kantonsangestellten zur Sprache

Der Thurgauer Regierungsrat muss Fragen zu "Pfründen" von öffentlich-rechtlichen Angestellten beantworten. Der Vorstösser nennt als Beispiel den in der Praxis existierenden Kündigungsschutz von Lehrern.
Larissa Flammer

Frauenfeld: Die Sprache des Unaussprechlichen

In Sri Lanka sass Sarath Maddumage als Oppositioneller zwei Jahre im Gefängnis. Er musste fliehen. Heute lebt er im Thurgau und verarbeitet seine Erfahrungen mit einer Maltherapie.
Mathias Frei
Besitzerin Desirée Müller, Produzentin Rika Brune und Moderatorin Mona Vetsch streicheln die Alpakas. (Bild: Andrea Stalder)

Bei den Alpakas: SRF-Moderatorin Mona Vetsch sendet live von der Weide

Mona Vetsch war gestern mit ihrer Radiosendung bei den Alpakas, bei der Klinik Sokrates in Güttingen zu Gast. Die Moderatorin hatte viel Spass mit den knuddeligen Vierbeinern und freute sich, im Thurgau zu sein.
Nicole D’Orazio
Samuel Koch, Redaktor Ressort Frauenfeld & Untersee.
Kolumne

Ideenreiche Aficionados

Murgspritzer
Samuel Koch
Pistolenschützen am Jugendtag des Thurgauer Kantonalschützenfestes 2018 auf der Sirnacher Hochwacht. (Bild: PD)

Thurgauer Kantonalschützenfest 2018: Jugendtag und Veteranenschiessen in Sirnach

Im Vorfeld des Kantonalschützenfestes massen sich am Wochenende Jugendliche und Senioren in Sirnach auf der Hochwacht.
Schwinger Sämi Giger an der Bundesfeier in Kemmental. (Bild: Thi My Lien Nguyen)

Sämi Giger erhielt Startverbot von seinem Arzt

Am Sonntag massen sich die besten Schwinger am Glarner/Bündner-Kantonalen Schwingfest in Arosa. Auch der Thurgauer Sämi Giger wäre gerne dabei gewesen, eine Wunde an der Hand hinderte ihn aber daran.
Urs Nobel
Sie trinken Bier in Rostow vor dem Match gegen Brasilien: die Thurgauer Kantonsräte Pascal Schmid, Didi Feuerle und Urs Martin. (Bild: Manuel Nagel)

Für drei Thurgauer Politiker zählt in Rostow nur die Farbe Rot

Zwei SVP-Kantonsräte und ein Grüner Politkollege treffen sich auf Bier und Burger am Tisch einer Kellerbeiz in den Tiefen Russlands.
Manuel Nagel

In Hüttwilen entsteht eine Kita auf Rädern

Im August eröffnet ein Hort in einem ausrangierten Zirkuswagen. Die Gemeinde Hüttwilen stellt dafür das Land hinter der Gemeindekanzlei zur Verfügung. In der fahrbaren Kita sollen zwölf Kinder betreut werden.
Christine Luley

Wängemer Oldtimer-Treff zieht viele Besucher an

Der achte Oldtimer-Treff des Wohn- und Pflegezentrums Neuhaus zog einmal mehr Hunderte Aussteller an. Für die Heimbewohner ist der Anlass ein Höhepunkt in der Agenda.
Christoph Heer
Ein junger Gimpel. Die Eltern betreuen den Jungvogel auch ausserhalb des Nestes. (Bild: PD/Marcel Burkhardt)

Jungvögel kommen alleine klar

Ein kleiner Vogel, offenbar verlassen und hilflos, auf der Terrasse: kein seltenes Bild dieser Tage. Dennoch benötigen die Jungvögel in den meisten Fällen keine menschliche Hilfe.
Sebastian Keller

30 Jahre im Dienst der Natur in Münchwilen und Umgebung

Seit drei Jahrzehnten reinigt, repariert, pflanzt und baut der Natur- und Vogelschutzverein Nistkästen, Wildhecken oder Trockenmauern. Zum Jubiläum setzten die Mitglieder eine Winterlinde.
Christoph Heer

In Weinfelden singen sie gegen das Nervenflattern

Beim Public Viewing im Festzelt der Arthur Bar gingen die Emotionen hoch gestern Abend. Mit viel Bier, Klatschen und lauten Zwischenrufen haben die Fans das an Spannung kaum zu überbietende WM-Spiel der Schweizer gegen Brasilien mitgelebt.
Mario Testa
Stadträtin Elsbeth Aepli diskutiert mit einem Teilnehmer und Quartiervereinspräsident Peter Wanner (2. v. l.). (Bilder: Hugo Berger)

Wo drückt im Frauenfelder Quartier Huben der Schuh?

Im Mehrzweckraum des Schulhauses Huben entstand am Samstag viel Kreatives zur Gestaltung der Zukunft im Frauenfelder Quartier. Zu reden gab auch der immer wieder als Schandfleck bezeichnete Obstgarten.
Hugo Berger
Der neue Präsident Mark Ziegler, Geschäftsstellenleiterin Sandra Paternolli und Finanzchef Stephan Kessler im Gespräch. (Bild: Christine Luley)

Wechsel im Präsidium des Greuterhofs Islikon

Mark Ziegler tritt die Nachfolge von Präsidentin Martina Pfiffner Müller an, die sich seit elf Jahren für den Verein Greuterhof engagiert. Zudem wählte die Versammlung am Samstag Melanie Frei Haag neu in den Vorstand.
Christine Luley

Geklaute Vignetten und Kothaufen: Ärger um Fahrende in Hefenhofen

Bruno Straub ärgert sich über das Verhalten von Fahrenden, die auf einer zum Quälhof von Ulrich Kesselring gehörenden Wiese in Hefenhofen campieren. Anzeige hat Straub jedoch keine eingereicht. Am Dienstag läuft die Bewilligung der Gemeinde aus.
Dario Brazerol / Rita Kohn

Matzingerin ist zurück mit einem Weltrekord

Töfffahrerin Isa Müller ist von ihrer Weltumrundung zurückgekehrt. Biker, Freunde und unzählige Gratulanten haben sie herzlich und jubelnd empfangen.
Florian Beer

Von der Willkommens- zur Abschiedskultur

An der Podiumsveranstaltung zum Flüchtlingstag in Kreuzlingen war der Umbau des Empfangszentrums zu einem Ausreisezentrum das grosse Thema.
Barbara Hettich
Bereits beim Startschuss deckt Farbpulver aus Reismehl und Lebensmittelfarbe alle Teilnehmenden ein. (Bilder: Christoph Heer)

Hinterthurgauer Colorrun ist einmal mehr ein voller Erfolg

Nach den Austragungen in Eschlikon hat der Colorrun nun erstmals erfolgreich in Rickenbach stattgefunden. Über 300 Teilnehmer rannten, walkten und spazierten am Farbenlauf mit.
Christoph Heer
Hunderte beäugen den Herdermer BMX-Juniorenweltmeister Cédric Butti beim Testlauf auf dem neuen Pumptrack. (Bild: Donato Caspari)

Promi-Fahrer eröffnet den neuen Pumptrack in Steckborn

Die Primarschule hat den Abschluss des Zweijahresmottos «Gemeinsam unterwegs» mit einem bunten Schulfest gefeiert. Zur Eröffnung des neuen Pumptracks beim Schulhaus Hub erschien auch BMX-Profi Cédric Butti.
Judith Meyer

Brauhaus Sternen investiert in seine Frauenfelder Liegenschaft

Der «Sternen» hat zwar nostalgischen Charme, ist aber in vielen Dingen unpraktisch. Die Brauhaus AG muss deshalb in den nächsten Jahren bis zu 3,5 Millionen Franken in ihren Stammsitz stecken.
Stefan Hilzinger
Hans-Ulrich Huber, Geschäftsführer Schweizer Tierschutz.

«In Hefenhofen hätte man konsequenter durchgreifen müssen»: Schweizer Tierschutz kritisiert Behörden

Noch ist der Untersuchungsbericht zum Fall Hefenhofen nicht abgeschlossen. Beim Bund hat der Fall aber bereits einiges bewirkt, sagt Hans-Ulrich Huber, Geschäftsführer des Schweizer Tierschutzes. Kontrollen sollen vermehrt unangemeldet erfolgen.
Silvan Meile
David Angst, Chefredaktor Redaktion Thurgauer Zeitung
Kolumne

Kreuzlingens Trump

ResTZucker
David Angst

Feuerwehren von Eschlikon und Bichelsee arbeiten künftig enger zusammen

Die Gemeinderäte von Eschlikon und Bichelsee-Balterswil haben einer Vereinbarung zugestimmt, welche die Zusammenarbeit beider Feuerwehren regelt. Damit soll insbesondere in Eschlikon dem Personalmangel an Werktagen begegnet werden.
Szene aus «Ein Sommernachtstraum» vom William Shakespeare mit dem Theater Kanton Zürich. (Bild PD/Toni Suter)

Ein Sommernachtstraum in Frauenfeld

Das Theater Kanton Zürich gastiert mit  William Shakespears Komödie auf dem Platz bei der Konviktturnhalle. Die Gratisvorstellung für alle ist heute in ein Woche.
Stefan Hilzinger
Die Ursache des Brands vom 23. Februar 2017 in Arbon konnte nie eindeutig geklärt werden. (Bild: Max Eichenberger)

Keine Spuren: Manche Gebäude sind zu verkohlt für die Brandermittler der Kantonspolizei

Ist in einem Gebäude ein Brand ausgebrochen, wollen alle wissen, wie das passieren konnte. Doch auch die Brandermittler der Kantonspolizei Thurgau finden nicht immer eine Antwort.
Larissa Flammer
Der Egnacher Michael Loepfe mit seinem neu entwickelten Filter für den Heimgebrauch. (Bild: Donato Caspari)

Der Egnacher Michael Loepfe entwickelt einen Wasserfilter für den Hausgebrauch

Vor zwei Jahren entwickelte der Egnacher Michael Loepfe eine Membran zur Filterung von Keimen, Bakterien und Viren. In den vergangenen Monaten hat er den Filter noch verkleinert und handlicher gemacht. Nun startet die Auslieferung.
Ines Biedenkapp
Die Thur bei Warth.

«Von einer Täuschung kann nicht gesprochen werden»

Renaturierungsprojekte der Thur werfen im Thurgau seit jeher hohe Wellen. Obwohl der Kredit von 28 Millionen Franken für den Abschnitt zwischen Bürglen und Weinfelden gesprochen ist, hakt ein Kritiker nach.
Silvan Meile
Erziehungsdirektorin Monika Knill (links) und Anne Varenne, Präsidentin von Bildung Thurgau. (Bild: PD)

Lehrerverband Thurgau feilt an neuer Strategie

Bildung Thurgau beschäftigt sich bereits mit der Strategie 2019 bis 2024. Handlungsbedarf sehen die Lehrpersonen bei Qualitätssicherung, Willkür von Schulgemeinden, bei der Administration und Gleichstellung.
Kurt Peter
Herderns Wahrzeichen, das Schloss, auf der Autobahn bei Kreuzlingen. (Bild: Reto Martin)

Herdern: Steuersenkung angedacht

Der Politischen Gemeinde geht es finanziell blendend. Die Rechnung schliesst 600'000 Franken besser ab als budgetiert. Das dürfte Folgen haben für das kommende Budget.
Mathias Frei

Newsletter

Der kompakte Überblick am Abend mit den wichtigsten Ereignissen und Themen aus der Region Thurgau und der Welt. Zusammengestellt von der Redaktion.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.