FRAUENFELD: Zwei Verletzte bei Frontalkollision

Bei einer Frontalkollision sind am Freitagnachmittag in Frauenfeld die Lenker beider Autos verletzt worden. Verursacht hatte den Unfall einer der Fahrer, der in alkoholisiertem Zustand auf die Gegenfahrbahn geraten war.

Drucken
Teilen
Bei beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (Bild: Kapo TG)

Bei beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (Bild: Kapo TG)

Der 28-jährige Slowake war von Matzingen in Richtung Frauenfeld unterwegs, als er mit seinem Auto mehrmals auf die Gegenfahrbahn geriet. In der Folge stiess er mit einem korrekt entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Die Lenker beider Autos wurden dabei leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gebracht, wie die Thurgauer Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Samstag schreibt. Weil die Einsatzkräfte beim 28-Jährigen starken Alkoholgeruch feststellten, wurde eine Blut− und Urinprobe angeordnet.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 13'000 Franken. (sda)

Aktuelle Nachrichten