FRAUENFELD: Vier Verletzte nach Frontalkollision

Nach einem Verkehrsunfall in Frauenfeld sind am Sonntagabend vier Personen verletzt worden. Sie mussten mit einen Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Die Autos wurden beim Unfall stark beschädigt. (Bild: Daniel Aeberhard)

Die Autos wurden beim Unfall stark beschädigt. (Bild: Daniel Aeberhard)

Ein 57-jähriger Autofahrer war kurz vor 18.30 Uhr auf der St. Gallerstrasse von Matzingen in Richtung Frauenfeld unterwegs gewesen. Aus noch ungeklärten Gründen kam es kurz vor der Ortseinfahrt Frauenfeld zu einer Frontalkollision mit einem 40-jährigen Autofahrer aus der Gegenrichtung.

Sämtliche Personen konnten ihre Unfallfahrzeuge selbständig verlassen. Vier Personen wurden vom Rettungsdienst mit eher leichten Verletzungen ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache stand der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau im Einsatz. Die Feuerwehr Frauenfeld leitete den Verkehr während der Unfallaufnahme örtlich um. (kapo/tn)