FRAUENFELD: Verletzte nach Auffahrunfall

Nach einem Verkehrsunfall in Frauenfeld am Montagmorgen ist eine verletzte Lieferwagenfahrerin ins Spital gebracht worden.

Drucken
Teilen

Ein 48-jähriger Mann war kurz vor 9.30 Uhr mit seinem Auto vom Rosenegg-Kreisel in Richtung Rheinstrasse gefahren. Beim Verlassen des Kreisels prallte er aus bislang unbekannten Gründen in das Heck eines Lieferwagens einer 50-jährigen Lenkerin. Im Anschluss überquerte das Auto die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der angrenzenden Brückenmauer.
 
Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab der Unfallverursacher an, dass er sich nicht mehr an den Unfallhergang erinnern könne. Durch die Staatsanwaltschaft Frauenfeld wurde bei ihm eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.
 
Beim Auffahrunfall wurde die Lieferwagenlenkerin leicht verletzt. Sie musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapo/tn)