Zweifel an neuer Preisberechnung

Medikamente Der Bund will die Regeln zur Preisfestlegung von Arzneimitteln anpassen. Der Regierungsrat Thurgau ist mit den Änderungen grundsätzlich einverstanden. Er hegt allerdings Zweifel, ob sich das neue Berechnungsmodell in der Praxis bewähren wird.

Merken
Drucken
Teilen

Medikamente Der Bund will die Regeln zur Preisfestlegung von Arzneimitteln anpassen. Der Regierungsrat Thurgau ist mit den Änderungen grundsätzlich einverstanden. Er hegt allerdings Zweifel, ob sich das neue Berechnungsmodell in der Praxis bewähren wird. Fraglich sei zudem, ob sich das Hauptziel der Revision, nämlich die Rechtssicherheit bei der Festsetzung der Medikamentenpreise, erreichen lasse. (red.)