Zwei Schweizer Meister vom Bodensee

Mitarbeiter der Otto Keller AG in Arbon holen Gold und Bronze an der Züspa 2016.

Merken
Drucken
Teilen

Die Klima-Macher aus Arbon haben allen Grund zum Feiern: Die beiden Gebäudetechniker Cornel Hefti aus Berg SG und Daniel Rüthemann aus Romanshorn räumten an der sechsten Schweizer Meisterschaft in Gebäudetechnik an der Züspa 2016 ab. Gegen 55 Kandidatinnen und Kandidaten haben sie sich durchgesetzt: Ersterer holte Bronze bei den Lüftungsanlagenbauern, letzterer gar Gold in der Kategorie Lüftung. «Wir bilden Schweizer Meister aus», sagt Dennis Reichardt stolz, Mitinhaber der Otto Kern AG. Hefti und Rüthemann hätten mit ihrer Arbeit Qualität auf höchstem Niveau bewiesen, titelt die Jury. «Wir sind stolz auf die beiden und freuen uns zugleich, dass unsere Investition in die Lehrlingsbetreuung belohnt wird», sagt Dennis Reichardt.

Hefti wie Rüthemann haben ihre Lehre bei der Otto Keller AG in Arbon absolviert. Dass sie nun Gold und Bronze in den Thurgau tragen, sei die beste Bestätigung dafür, dass sich eine Lehrlingsbetreuung auszahle: Die Otto Keller AG hat vor etwa fünf Jahren die Lehrlingsausbildung neu strukturiert und eine Lehrlingsbetreuerin eingestellt. «Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Lernenden eine hervorragende Ausbildung bei uns geniessen. Deshalb danken wir auch unseren Ausbildnern, die enorm dazu beitragen», sagt Reichardt. Derzeit werden 18 Lehrlinge bei den Klima-Machern ausgebildet. Werden auch sie die Lehrabschlussprüfung mit der Note 5,0 und besser abschliessen, dürfen sie nach ihrer Lehre an der Schweizer Meisterschaft antreten. (red.)