Zwei Prozent tiefere Steuern

Mit einem Überschuss von 466 000 Franken schliesst die letztjährige Rechnung der Volksschulgemeinde Fischingen ab. 300 000 Franken mehr Steuereinnahmen als budgetiert seien der wesentliche Grund dafür, erklärte Schulpflegerin Elisabeth Crottet.

Drucken
Teilen

Mit einem Überschuss von 466 000 Franken schliesst die letztjährige Rechnung der Volksschulgemeinde Fischingen ab. 300 000 Franken mehr Steuereinnahmen als budgetiert seien der wesentliche Grund dafür, erklärte Schulpflegerin Elisabeth Crottet. Die 97 anwesenden Stimmbürger genehmigten an der Schulgemeindeversammlung am Dienstag die Rechnung folglich genau so einstimmig und diskussionslos wie das Budget 2015 mit einem Aufwand von 5,73 Millionen Franken sowie eine Senkung des Steuerfusses von 100 auf 98 Prozent. (kuo)