Zwei neue Chefärzte ernannt

Im Kantonsspital Frauenfeld wird Volker Viereck zum Chefarzt Urogynäkologie und im Kantonsspital Münsterlingen Robert Thurnheer zum Chefarzt Ambulante Medizinische Diagnostik.

Merken
Drucken
Teilen
Volker Viereck (Bild: pd)

Volker Viereck (Bild: pd)

FRAUENFELD/MÜNSTERLINGEN. In Anerkennung seiner vielfältigen klinischen und wissenschaftlichen Verdienste wurde Volker Viereck von der Geschäftsleitung der Spital Thurgau und der Direktion des Kantonsspitals Frauenfeld auf den 1. Januar 2012 zum Chefarzt Urogynäkologie ernannt. Die Urogynäkologie ist ein Spezialgebiet der Frauenheilkunde, das sich mit der Abklärung und Behandlung von Harnverlust, Senkungen, chronischen Blasenentzündungen und Intimbeschwerden der Frau befasst. Diese Krankheiten sind stark zunehmend und häufig körperlich wie auch psychisch sehr belastend.

Pionierrolle in der Schweiz

Um die Heilungserfolge zu verbessern, wurden in den letzten drei Jahrzehnten auf diesem Gebiet grosse Forschungsanstrengungen unternommen und neue konservative und operative Behandlungskonzepte entwickelt. Dabei übernahm die Frauenklinik Frauenfeld Pionierrolle und gründete 1979 das erste Blasenzentrum der Schweiz, dessen Leitung wurde 2005 von Volker Viereck übernommen, der die Abklärungs- und Behandlungskonzepte weiterentwickelte, das Blasenzentrum Frauenfeld zum grössten überregionalen Zentrum der Schweiz ausbaute, neue Therapiekonzepte erarbeitete, sich auch für die Weiterbildung der Ärzte und Information der Patientinnen engagierte und internationale Forschungsauszeichnungen gewann.

2008 hat Robert Thurnheer die organisatorische Leitung des Diagnostikbereichs in der Medizinischen Klinik des Kantonsspitals Münsterlingen übernommen. In Anerkennung seiner grossen klinischen Erfahrung und seines wissenschaftlichen Œuvres und seiner ausgezeichneten Führung in diesem Bereich wurde er von der Geschäftsleitung der Spital Thurgau AG und der Direktion des Kantonsspitals Münsterlingen per 1. Januar 2012 zum Chefarzt der Ambulanten Medizinischen Diagnostik ernannt.

Ambulante Untersuchungen

Im Kantonsspital Münsterlingen werden auf der Medizinischen Diagnostik zahlreiche Tests und apparative Untersuchungen durchgeführt, um internistische Leiden im Bereiche von Lunge, Herz und Magen-Darm-Trakt zu erkennen. Die meisten dieser Untersuchungen können heute problemlos ambulant durchgeführt werden. (pd/red.)

Robert Thurnheer (Bild: pd)

Robert Thurnheer (Bild: pd)