Zwei Nachfolger für Graf-Schelling

FRAUENFELD. Der Thurgauer Regierungsrat hat seine neuen Vertretungen für die Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) und für die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) bestimmt.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Thurgauer Regierungsrat hat seine neuen Vertretungen für die Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) und für die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) bestimmt. Nach dem Ausscheiden von Claudius Graf-Schelling aus dem Regierungsrat wird neu Regierungsrat Jakob Stark den Kanton Thurgau in der KdK vertreten. Neue Vertreterin in der IBK wird Regierungsrätin Carmen Haag. Die Ablösungen sind per 1. Juni erfolgt. (red.)