Zwei Kandidaten wollen in die Schulbehörde

Drucken
Teilen

Homburg Nach insgesamt vier Jahren hat Dominique Bösch ihren Rücktritt aus der Primarschulbehörde bekanntgegeben. Am kommenden Sonntag, dem 24. September, findet die Ersatzwahl statt. Gleich zwei Kandidaten stellen sich zur Wahl.

Einerseits handelt es sich ­dabei um Isabelle von Arx. Die Podologin, Jahrgang 1978, ist Mutter zweier schulpflichtiger Kinder. Deshalb liege ihr die schulische Ausbildung am Herzen, heisst es in einer Mitteilung der Primarschule. In der Schulbehörde wolle sie die Interessen der Eltern, der Kinder und der Bevölkerung vertreten.

Andererseits stellt sich Thomas Häni zur Wahl. Der gelernte Zimmermann und Servicetechniker, Jahrgang 1976, hat ebenfalls zwei Kinder. Als Vater fühle er sich für die Zukunft der Schule mitverantwortlich. Deren Infrastruktur sei in seinen Augen das aktuell wichtigste Thema. Er wolle seine Erfahrungen in den Gremien weitergeben. (rha)