Zustimmung für Sanierung

Frauenfeld. Die Mieter der zwölf städtischen Wohnungen an der Walzmühlestrasse 18 und 20 können sich freuen: Ihre Wohnungen werden umfassend energietechnisch saniert. Und sie erhalten grössere Balkone. Das hat der Gemeinderat gestern abend einstimmig beschlossen.

Drucken
Teilen
Diese Wohnungen werden saniert. (Bild: Donato Caspari)

Diese Wohnungen werden saniert. (Bild: Donato Caspari)

Frauenfeld. Die Mieter der zwölf städtischen Wohnungen an der Walzmühlestrasse 18 und 20 können sich freuen: Ihre Wohnungen werden umfassend energietechnisch saniert. Und sie erhalten grössere Balkone. Das hat der Gemeinderat gestern abend einstimmig beschlossen. Sowohl das Bauprojekt «Aussenrenovation, Verbesserung der Isolation, Fensterersatz» als auch der Kredit von 1,125 Millionen Franken für die Baukosten im Jahr 2011 wurden bewilligt.

Alle Fraktionen sprachen sich für ein einstimmiges Eintreten aus. Peter Lenggenhager (SP-Gewerkschaftsbund) und Eveline Buff (CH-Grüne) bedauerten, dass den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Mieterhöhung von 10 Prozent blüht; sie müssen rund 100 Franken mehr Miete bezahlen. «Das ist ein Wermutstropfen», sagte Eveline Buff. Der Mietzins sei jedoch immer noch vertretbar. Während der Bauarbeiten werden die Mieter für die Umtriebe mit einer Mietzinsreduktion von je 700 Franken entschädigt.

Die Sanierung soll dazu führen, dass in den Liegenschaften 27 Prozent weniger Energie verbraucht wird. (mem)

Aktuelle Nachrichten