Zum Jubiläum ein Waldtag

Am Tag der offenen Tür des Forstreviers Thunbachtal/Sonnenberg informierten sich rund 400 Besucher über den Wald.

Werner Ulrich
Merken
Drucken
Teilen
Ein mobiles Sägewerk faszinierte die Besucher. (Bild: Werner Ulrich)

Ein mobiles Sägewerk faszinierte die Besucher. (Bild: Werner Ulrich)

THUNDORF. Seit 20 Jahren dient der Forsthof Egg dem Forstteam als Betriebsstätte und Einsatzstützpunkt. Vor zehn Jahren wurde das neue Forstrevier zusammen mit Matzingen und Stettfurt gegründet. Dies nahm der Vorstand des Forstreviers Thunbachtal/Sonnenberg «Fortuso» zum Anlass und lud die Bevölkerung wie auch Waldeigentümer zum Waldtag ein.

Der Mensch im Vordergrund

In seiner Begrüssung stellte Forstrevier-Präsident Walter Koch die Wichtigkeit der Menschen in den Vordergrund. Angesprochen waren Abgeordnete der Nachbarreviere, Gemeindebehörden, Fachleute aus der Forstwirtschaft, Vertreter des Kantons, Kunden, ehemalige Mitarbeiter und natürlich der heutige Mitarbeiterstab. Sie alle hätten in irgendeiner Form zum Entscheid für einen Forsthof und zur Gründung eines erweiterten Reviers beigetragen. Doch bleibe keine Zeit, um die Hände in den Schoss zu legen. Der Druck auf dem Holzmarkt hinterlasse auch im Revier und im Forstbetrieb seine Spuren. Für Veränderungen sei das Revier offen. Koch gab der Hoffnung Ausdruck, dass die gestellten Herausforderungen auch in Zukunft gemeinsam gemeistert werden.

Kugelbahn und Schnitzelhaufen

Eine Vielzahl von Besuchern – über den Tag verteilt rund 400 – liess sich vor Ort über die Holznutzung sowie über die wirtschaftliche Waldnutzung und die Pflegemassnahmen im Jungwald informieren. Dabei zu sein, wenn eine mächtige Tanne fällt oder dem kreischenden Sägewerk zuzuschauen, wie vor Ort aus einem Stamm Bretter werden, versetzte die Anwesenden ins Staunen. Holz war auch für die Familien das Thema. Die Gruppe «Erlebniswelt Tuenbachtal» hatte eine Kugelbahn aufgebaut mit Start auf Jungbäumen und mit eigens gedrechselten Holzkugeln. Derweil suchten die Jüngsten im Schnitzelhaufen nach Schätzen.