Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ZUM DRITTEN MAL PAPI: Reto Scherrer: Premiere und Papiglück an einem Abend

Er ist vielen Fans der urchigen Unterhaltung als lustiger Co-Moderator des «Donnschtig-Jass» bekannt. Der Weinfelder Reto Scherrer, der seit kurzer Zeit die Traditionssendung «Samschtig-Jass» moderiert, war am Donnerstag an einer Infoveranstaltung in der Gemeinde Steinach zu Gast. Und erzählte dort die Geschichte der Geburt seines dritten Kindes.
Reto Scherrer ist zum dritten Mal Papi geworden. (Bild: Mario Testa/Archiv)

Reto Scherrer ist zum dritten Mal Papi geworden. (Bild: Mario Testa/Archiv)

Der Moderator erzählte in Steinach Anek­doten aus seinem Leben, zum Beispiel diese: Der «Samschtig-Jass» sei eigentlich als Live-Sendung konzipiert, jedoch sei der Geburtstermin seines dritten Kindes just auf den 26. August, also den Sendetag, geplant gewesen. Daher sei die Sendung drei Tage vorher aufgezeichnet worden.

Am Tag der Ausstrahlung verfolgte der gebürtige Weinfelder die Show mit der Familie vor dem Fernseher. Im Lauf des Abends habe dann der kleine David das Licht der Welt erblickt. Der inzwischen dreifache Familienvater hatte an jenem Tag wohl gleich doppelten Grund zur Freude. (pat)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.