Zum Chlausmarkt ins Seebachtal

Mit über hundert Ausstellern stellt der Hüttwiler Chlausmarkt die perfekte Einstimmung auf die Adventszeit dar. Der Markt kommenden Samstag ist ab 9 Uhr geöffnet. Die Marktbeizli haben schon am Freitagabend offen.

Drucken
Teilen
Drei junge Besucher freuen sich auf «heissi Marroni». (Archivbild: Nana do Carmo)

Drei junge Besucher freuen sich auf «heissi Marroni». (Archivbild: Nana do Carmo)

HÜTTWILEN. Am Samstag duftet es in Hüttwilen wieder nach Treberwürsten, Raclette und Asia-Food. Der Chlausmarkt geht in sein 26. Jahr. Traditionell läutet der Markt die Adventszeit ein und verbreitet ganz viel weihnachtliche Stimmung.

Mit über hundert Ausstellern aus der Region bietet der Markt für jeden Geschmack etwas, wie das Markt-Organisationskomitee schreibt. Zahlreiche Marktfahrer sind seit vielen Jahren dabei und tragen mit ihren liebevoll gestalteten Ständen zur heimeligen Atmosphäre bei.

Einstimmen am Freitagabend

Für Speis und Trank ist an etlichen Ständen gesorgt. Gaumenfreuden gibt es zudem in den diversen Beizli, die vorwiegend von Dorfvereinen betrieben werden. Das Risotto-Beizli in der Vinothek Haag (ab 17 Uhr), die TV-Hüttwilen-Bar, der Barwagen des UHC Blue Mavericks, das Raclette-Stübli und die Winkelbar (ab 19 Uhr) haben übrigens schon am Freitagabend offen und bieten die Möglichkeit, sich auf den samstäglichen Markt einzustimmen.

Am Samstag um 7.30 Uhr startet im Restaurant Eintracht das Marktfahrer-Frühstück. Der Markt ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Zu den Höhepunkten gehören der Besuch von Samichlaus und Schmutzli sowie die Auftritte der Musikgesellschaft Eschenz. Der Chlaus beginnt um 11 Uhr bei der Landi mit der Bescherung und macht bis 14 Uhr an verschiedenen Orten am Markt halt. Von den Eschenzer Musikanten gibt es zwischen 11 und 15 Uhr mehrere Stücke zu hören.

Strasse während Markt gesperrt

Wie üblich ist die Hauptstrasse durch das Dorf vom Volg bis zum Schulhaus gesperrt. Das verspricht einmal mehr gemütliche Marktstimmung. Die Durchfahrt am Samstag wird über die Dorf-, Schul- und Steineggerstrasse umgeleitet. Die Postautohaltestelle «Hüttwilen Post» ist während des Marktes zur Brückenwaage an den Dorfeingang verschoben.