Zuerst in Bischofszell

Die Sonntagsschulen sind 1782 in England aufgekommen. Dabei wurde den Kindern mit der Bibel Lesen und Schreiben beigebracht.

Drucken
Teilen

Die Sonntagsschulen sind 1782 in England aufgekommen. Dabei wurde den Kindern mit der Bibel Lesen und Schreiben beigebracht. Im Brockhaus von 1886 steht unter Sonntagsschule: «Anstalten, wo besonders Lehrlinge und Dienstboten, denen die nötige Schulbildung fehlt, oder Kinder, die man in der Woche zur Arbeit braucht, sonntags Elementarunterricht erhalten.» – Emanuel Jung schreibt in seiner «Geschichte der Sonntagsschule der Schweiz», dass die älteste Sonntagsschule im Thurgau 1861 in Bischofszell entstanden sein dürfte und 1864 die Methodisten in Frauenfeld folgten. (clu)