Zerren gibt Abzug

Wieso organisieren Sie Kanin-Hop-Meisterschaften? Ich will, dass sich Menschen wieder mit ihren Tieren befassen. Viele haben keinen richtigen Zugang mehr, zerren den Hund einfach an der Leine. Die Sportart Kanin Hop funktioniert nur, wenn der Mensch auf das Tier eingeht.

Drucken
Regula Wermuth OK-Präsidentin Kanin-Hop-EM

Regula Wermuth OK-Präsidentin Kanin-Hop-EM

Wieso organisieren Sie Kanin-Hop-Meisterschaften?

Ich will, dass sich Menschen wieder mit ihren Tieren befassen. Viele haben keinen richtigen Zugang mehr, zerren den Hund einfach an der Leine. Die Sportart Kanin Hop funktioniert nur, wenn der Mensch auf das Tier eingeht.

Was hat das Kaninchen davon?

Kaninchen bewegen sich von Natur aus gerne. Heute leben aber viele der domestizierten Tiere in Boxen. Ein Kaninchen springt nur, wenn es ihm auch Spass macht.

Sind Kaninchen lernfähig?

Ich habe selber gestaunt, wie viel sie lernen. Wichtig ist, dass man beim Training mit tiefen Hindernissen anfängt und das Tier zum Schluss immer belohnt. Man kann es streicheln, ihm gut zureden oder etwas Feines zu essen geben.

Ist jeder Chüngel ein Sprungtalent?

Man kann fast jedem Kaninchen das Springen beibringen. Wenn es jedoch keine Lust hat, darf man es nicht zwingen. Zerrt der Halter das Tier an der Leine, gibt es beim Wettkampf Punkteabzug. Am leichtesten lernen es Jungtiere, egal welchen Geschlechts. Interessierte können im Auslauf Bretter aufstellen, dann kann das Kaninchen nach Lust und Laune drüberspringen. (cmi)

Aktuelle Nachrichten