Zentrales Projekt vorantreiben

Drucken
Teilen

Gewerbeverband Der Thurgauer Gewerbeverband (TGV) unterstützt laut einer Medienmitteilung die Regierung in ihrer klaren Forderung an den Bundesrat zur raschen Umsetzung der Bodensee-Thurtal-Strasse (BTS). Das vom Volk genehmigte Entwicklungskonzept BTS/OLS sei für den Thurgau zentral. «Unzählige wertschöpfende Arbeitsplätze werden damit an das nationale Strassennetz angebunden, Dörfer und Anwohner vom Durchgangsverkehr und Lärm entlastet.» Der TGV fordert zuhanden des Departementes für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, dass die BTS bei der nächsten Aktualisierung der strategischen Entwicklungsprojekte im Nationalstrassenbau zwingend in den Ausbauschritt 2024-2027 aufgenommen wird. Die Thurgauer Wirtschaft erwarte, dass die Stellen in Bern bei der Planung des Nationalstrassennetzes den Fokus stärker auf die Ostschweiz und insbesondere auf den Thurgau richten. (red)