Wurst und Durst ohne Ende

Uftakle & Abshake

Drucken
Teilen
Fordern Güggeli und ein neues Thurgauerlied: Oliver Hausemann, Patrick Spitz und Sven Altenrhein. (Bilder: Chris Marty/tgplus.ch)

Fordern Güggeli und ein neues Thurgauerlied: Oliver Hausemann, Patrick Spitz und Sven Altenrhein. (Bilder: Chris Marty/tgplus.ch)

Die Wetterkapriolen am Samstagabend taten dem Wuudu-Festival in Eschlikon, dem Familienfest zum Ferienanfang, nichts. Man war im «Schärme» und ­erfreute sich begeisterten Zuspruchs. «Wuudu» heisst lapidar «Wurst und Durst» und wird mit viel Spass und gutem DJ-Sound angereichert. Was fehlt da noch für den perfekten Sommer? «Ein Töff vom Motomech Pfister!», findet Sandra Klein-Rupper (30, Brenngrütti). Der genannte, nämlich Pascal Pfister (40, Eschlikon), schmunzelt und meint: «Für mich dürfte das ‹Wuudu› fünf Wochen dauern!» Das findet auch Bauer Oliver Hausemann (23, Tobel): «Dazu hätte ich noch gern viel Heu, damit die Milch gut wird.» Patrick Spitz (23) aus Märwil ist «Güggelifan»: «Ich wünsche mir an jeder Ecke einen ‹Güggeliwagen›», lacht er. Auch Sven Altenrhein (25, Dussnang) hätte noch einen Wunsch: eine absolut geile Thurgauer Hymne! Gleicher Meinung sind Nathalia Kerek (28, Villingen-Schwenningen) und Nadine Maier (27, Eschlikon): «Mit diesem Fest kann man den Sommer nicht mehr toppen – was willst du mehr?»

Chris Marty

www.tgplus.ch