Wurden die Standards von damals eingehalten?

Wie unsere Zeitung in mehreren Artikeln Ende 2012 und Anfang 2013 aufzeigte, wurden unter der Leitung von Roland Kuhn in den 1950er- bis 1970er-Jahren mehrere nicht zugelassene pharmazeutische Wirkstoffe an Patienten der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen getestet.

Drucken
Teilen

Wie unsere Zeitung in mehreren Artikeln Ende 2012 und Anfang 2013 aufzeigte, wurden unter der Leitung von Roland Kuhn in den 1950er- bis 1970er-Jahren mehrere nicht zugelassene pharmazeutische Wirkstoffe an Patienten der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen getestet. Unter den Testpersonen waren auch Jugendliche. Kuhn feierte mit seinen Versuchen Forschungserfolge. Unter anderem entdeckte er das Antidepressivum Tofranil. Offen ist die Frage, ob er seine Tests nach den damals gültigen Standards durchgeführt hat. So ist zum Beispiel zu klären, ob die Patienten oder ihre Vormünder über die Tests informiert waren. (wid)

Aktuelle Nachrichten