Wohlgefallen am Wohlklang

AADORF. Das Jodelchörli Murgtal lud zum Unterhaltungsabend. Und die Zuhörer kamen zu Hunderten ins Aadorfer Gemeindezentrum.

Christoph Heer
Merken
Drucken
Teilen
Jodelchörli Murgtal samt Talerschwinger auf der Bühne. (Bild: Christof Heer)

Jodelchörli Murgtal samt Talerschwinger auf der Bühne. (Bild: Christof Heer)

Wenn das Jodelchörli Murgtal zum Unterhaltungsabend einlädt, dann füllt sich das Gemeinde- und Kulturzentrum. Unter dem Motto «Über Kantonsgrenze us», sangen und jodelten sie sich in die Herzen der gut 400 Zuhörer.

Da war alles angerichtet für einen schönen Abend unter Freunden. Geschmückte Tische, ein farbenfrohes Bühnenbild, eine reichhaltige Tombola, ein gutgelauntes Publikum, das gespickt war mit etlichen Delegationen von befreundeten Vereinen, ein fleissiges Helferteam im Service und natürlich das Jodelchörli Murgtal, das bereit war.

Besinnlicher Naturjodel

«Mi Jugendzyt», «Mythe-Lied», «Am Schwägalp Schwinge», oder «Es Lied vo Träne» erklangen von der Bühne herab und legten einen herbstlichen Saum voller Jodelklänge in den Saal. Die Besucher fühlten sich wohl, denn nicht wenige hielten ihre Augen geschlossen und genossen schlicht einen Abend unter Freunden. Unter der musikalischen Leitung von Brigitte Müggler wagte sich das Chörli an den «Chilchli Jutz», einem nicht einfachen, dafür umso besinnlicheren Naturjodel.

Beinschinken und Einakter

Dem Hunger der Besucherschar wirkte man mit Beinschinken, Kartoffelsalat und allerhand anderen Spezialitäten entgegen. Als Dessert folgte dann der Einakter «D'Umständ sind wichtig». Hier konnte zum ersten Mal die Theatergruppe aus Brunnadern gewonnen werden. Ein gelungener Abend für jung und alt, gross und klein. Vereinspräsident Markus Stutz kann einmal mehr stolz sein auf seine Mitstreiter.