Willy Feurer

Der 54-Jährige schloss eine Lehre als Maschinenschlosser ab. Danach arbeitete er als Technischer Kaufmann. Als er 1987 nach Matzingen zog, arbeitete er in Frauenfeld beim Grundbuchamt. Ein Jahr später begann er als Mitarbeiter im Bauamt in Matzingen. Seither ist er in der Gemeinde tätig.

Merken
Drucken
Teilen

Der 54-Jährige schloss eine Lehre als Maschinenschlosser ab. Danach arbeitete er als Technischer Kaufmann. Als er 1987 nach Matzingen zog, arbeitete er in Frauenfeld beim Grundbuchamt. Ein Jahr später begann er als Mitarbeiter im Bauamt in Matzingen. Seither ist er in der Gemeinde tätig. Ab 1995 übernahm er zusätzliche Arbeiten in der Einwohnerkontrolle, der AHV-Stelle und zwischendurch im Zivilstandsamt. Er fungiert in der Gemeinde als Friedhofsvorsteher und ist seit zehn Jahren als Gemeindeschreiber tätig. Am Sonntag feiert Feurer sein 25-Jahr-Dienstjubiläum bei der Gemeinde Matzingen. In dieser Zeit erlebte er vier Gemeindeammänner. Der jetzige Gemeindeammann, Walter Hugentobler, beschreibt ihn als wandelndes Archiv in der Verwaltung. (glk)