Wieder Gipfeli in Münchwilen

MÜNCHWILEN. Die brotlose Zeit in Münchwilen ist schon bald zu Ende, zumindest für zwei Tage pro Woche. Der Biobeck Lehmann aus Lanterswil öffnet ab dem 5. Februar jeweils am Dienstag- und am Donnerstagmorgen zwischen 7.30 und 11.

Drucken
Teilen
Schon bald heisst es beim Gerichtsgebäude wieder: «Beck ist offen.» (Bild: mte)

Schon bald heisst es beim Gerichtsgebäude wieder: «Beck ist offen.» (Bild: mte)

MÜNCHWILEN. Die brotlose Zeit in Münchwilen ist schon bald zu Ende, zumindest für zwei Tage pro Woche. Der Biobeck Lehmann aus Lanterswil öffnet ab dem 5. Februar jeweils am Dienstag- und am Donnerstagmorgen zwischen 7.30 und 11.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Bezirksgericht an der Wilerstrasse 2 einen Bäckereistand.

Bis Ende November betrieb dort die Bäckerei Stüssi einen Verkaufswagen. Weil das Geschäft aber nicht lief, gab Markus Stüssi den mobilen Verkaufsstand auf. Auch die Bäckerei in Tobel gab er wegen fehlendem Umsatz auf. Die Holzofenbäckerei aus Lanterswil mit rund 50 Mitarbeitenden, darunter sieben Lernende und mehrere integrierte Arbeitsplätze, stellt täglich diverse Bäckerei-, Konditorei- sowie Confiserie-Produkte her. Diese werden seit Beginn an nach traditionellen, handwerklichen und biologischen Grundsätzen ohne jegliche Hilfsmittel und Zusatzstoffe hergestellt.

Der Gemeinderat von Münchwilen freut sich in einer Mitteilung, dass nun wieder eine Einkaufsmöglichkeit für frisches Brot, Gipfeli und Weggli geboten wird. Es war – und ist – das ausdrückliche Ziel von Gemeindeammann Guido Grütter, nach der Schliessung des Panetarium einen Beck im Dorf anzusiedeln. (red./ph)

Aktuelle Nachrichten