Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Widerstand formiert sich

Erste Bewohner der Siedlung Lüdem haben sich das umfangreiche Dossier der öffentlichen Auflage bereits angesehen. Für Ursula Stähelin ist klar, dass sich die Bewohner der Siedlung gegen den Ausbau der Gleisanlagen wehren werden. «Wir haben keine Freude am Vorhaben», sagt sie. «Die Anlage kommt wirklich sehr nahe an unsere Häuser heran», sagt sie. Die Anwohnerin fürchtet nicht nur den Lärm durch die Bauarbeiten vor der Haustüre, sondern auch die Auswirkungen des künftigen Viertelstundentaktes. Mehr Züge brächten mehr Lärm. Die Barriere sei häufiger geschlossen als aktuell, was auch die Ausfahrt von Ambulanzen vom Kantonsspital Richtung Süden behindere. (hil)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.