Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

WESTPOMMERN: Bauern in Polen

Vor 20 Jahren zog Lukas Engeler vom thurgauischen Gündelhart nach Osteuropa. Für ihn war dort die Übernahme eines Grossbetriebs eine einmalige Chance. Das Leben als Landwirt in Polen hat aber auch seine Tücken.
Lukas Engeler hat einen Bauernbetrieb in Polen übernommen. (Bild: PD)

Lukas Engeler hat einen Bauernbetrieb in Polen übernommen. (Bild: PD)

Lukas Engeler aus Gündelhart ist gelernter Agronom und kam im März 1998 auf den Betrieb nach Banie in Westpommern, Polen. «Für mich war es eine einmalige Chance, günstig zu grossen Ackerflächen zu kommen und dies in einer klimatisch und vermarktungstechnisch optimalen Region», sagt er. Die Böden seien äusserst vielfältig, vom schweren Lehmboden für Weizen und Zuckerrüben bis zum leichten Sandboden, wo Mais gut gedeihe, gebe es alles.

«Zurzeit versuchen wir immer noch zu ernten. Wir haben von Mitte Juni bis jetzt knapp 80 Prozent einer normalen Jahres-Niederschlagsmenge bekommen.» Das sei zu viel für die Drainagen. «Aber dank unserer Trocknung und der Seilwinde zur Mähdrescher-Bergung kommen wir in kleinen Schritten voran», sagt Engeler. Bereut habe er seinen Entschluss auszuwandern – trotz aktueller Ernteschwierigkeiten – noch nie.

Lukas Engeler ist 47 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder im Schulalter. Zusammen mit ­seiner Frau bewirtschaftet er in Polen etwa 3000 Hektaren Acker, führt ein landwirtschaftliches Lohnunternehmen und betreibt eine Buchführungs- und Vermarktungsgesellschaft. Er führt seinen Betrieb mit zwölf Traktoristen, zwei Mechanikern und sieben Verwaltungs- und Führungsangestellten. Die Mehrheit seiner Mitarbeitenden ist ungelernt: «Immer mehr vermisse ich die solide Berufsausbildung, welche in der Schweiz geboten wird», sagt Engeler.

Die Familie lebt in einer weitläufigen, dünn besiedelten und naturbelassenen Region, die prädestiniert ist, effizient und kostengünstig Nahrungsmittel zu produzieren.

Salome Preiswerk Guhl

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.