Werkbetriebe bekommen zwei neue Kleinlaster

FRAUENFELD. An der Sitzung vom 11. März ermächtigte der Stadtrat die Werkbetriebe, zwei neue Kleinlaster zu kaufen. Einer soll den fünfzehnjährigen Brückenwagen mit Ladekran ersetzen.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. An der Sitzung vom 11. März ermächtigte der Stadtrat die Werkbetriebe, zwei neue Kleinlaster zu kaufen. Einer soll den fünfzehnjährigen Brückenwagen mit Ladekran ersetzen. Der alte Kleinlaster musste schon des öfteren repariert werden, und die zu erwartenden Kosten im Zusammenhang mit der diesjährigen Fahrzeugprüfung betragen rund 20 000 Franken für Reparatur und Prüfung. Die Kosten würden den Restwert des Fahrzeuges bei weitem übersteigen. Das Dieselfahrzeug soll durch ein erdgasbetriebenes Fahrzeug ersetzt werden. Die Marke Iveco ist zurzeit die einzige Anbieterin von Fahrzeugen dieser Grösse. Die Firma Vetterli AG ist Regionalvertretung dieser Marke und wurde zu einer Offertstellung angefragt.

Ein Rohrnetzmonteur mit der Zusatzaufgabe «Magazin» ersetzt die Stelle des Magaziners. Dieser benötigt für seine Aufgabe im Netzbau ein Fahrzeug. Die Werkbetriebe müssen deshalb ein zusätzliches Betriebsfahrzeug derselben Machart, jedoch ohne Ladekran, beschaffen. Die Kosten für die beiden Kleinlaster betragen 158 400 Franken. Der Stadtrat beschloss, diesen Kredit freizugeben. (red.)