Wer das Huhn gerettet hat

Drucken
Teilen

Die Stiftung Pro Specie Rara wurde 1982 gegründet, um gefährdete Nutztierrassen und Kulturpflanzen vor dem Aussterben zu bewahren. In Zusammenarbeit mit dem Züchterverein für ursprüngliches Nutzgeflügel und Nichtmitgliedern versuchte man das Schweizer Huhn zu erhalten, gleichzeitig nicht zu überzüchten. Man möchte die Verschiedenartigkeit der Rassen und deren wertvolle Eigenschaften erhalten. Traditionelle Rassen gehören für die Stiftung ebenso zum Kulturgut wie historische Artefakte. (ibi)