Wenn sich die Oldies goldig fühlen

FRAUENFELD. Goldig war nicht nur die Stimmung der zahlreichen Besucher an der dritten Oldie-Schlager-Tanznacht in der Frauenfelder Konvikthalle, sondern auch die Besucher selber. Ganz «Oldie» ist Alexandra Baumgartner,46, aus Rorschacherberg, wenn sie bei den Edelweiss-Tänzern mittanzen darf.

Sandra Meffle
Merken
Drucken
Teilen
Angelika Dyllong, Braunau, Christian Frauenknecht, Gachnang, und Susanne Baumann, Frauenfeld. (Bilder: Christian Rupper)

Angelika Dyllong, Braunau, Christian Frauenknecht, Gachnang, und Susanne Baumann, Frauenfeld. (Bilder: Christian Rupper)

FRAUENFELD. Goldig war nicht nur die Stimmung der zahlreichen Besucher an der dritten Oldie-Schlager-Tanznacht in der Frauenfelder Konvikthalle, sondern auch die Besucher selber. Ganz «Oldie» ist Alexandra Baumgartner,46, aus Rorschacherberg, wenn sie bei den Edelweiss-Tänzern mittanzen darf. Roman Koster, 32, Fischingen, ist «Oldie» bei der Frisur und den Kleidern. Angelika Dyllong, 44, aus Braunau, ist überall da ein Oldie, wo Mann ein Gentleman sein darf. Susanne Baumann, 41, Frauenfeld, ist heute nacht an der Oldie-Night durch und durch ein Oldie. Christian Frauenknecht, 47, Gachnang, wenn er die Lieder mitsingen kann und Cornelia Keller, 52, Winterthur, dagegen, wenn sie zu Oldie-Liedern tanzen kann. Rene Schiemann, 46, aus Pfungen, sagt mit einem Augenzwinkern, dass er sich immer dann «Oldie» fühlt, wenn er seine Kinder sieht.

www.frauenfeld-events.ch

Cornelia Keller, Winterthur, und René Schiemann, Pfungen. (Bild: Rupper ChristianPupikoferstr.5 9)

Cornelia Keller, Winterthur, und René Schiemann, Pfungen. (Bild: Rupper ChristianPupikoferstr.5 9)

Roman Koster aus Fischingen und Alexandra Baumgartner. (Bild: Rupper ChristianPupikoferstr.5 9)

Roman Koster aus Fischingen und Alexandra Baumgartner. (Bild: Rupper ChristianPupikoferstr.5 9)