Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Weltliche Lieder und Gesänge

Mammern Morgen Samstag warten die Propsteisänger aus Wagenhausen zu einem Konzert im Hippokratessaal in der Klinik Schloss Mammern auf. Der Chor wurde 1994 von Sängern gegründet, welche dem Mönchschor des in Stein am Rhein traditionell aufgeführten Historienspiels «No e Wili» angehörten. Der Name des Chors entstand, da die Gründung des Vereins in der Propsteikirche Wagenhausen stattfand, und sie dem Chor als Probelokal zur Verfügung gestellt wird. Ostkirchliche Gesänge und weltliche Lieder in den Originalsprachen kirchenslawisch, russisch und griechisch oder in deutscher Übersetzung gehören zu ihrem Repertoire. Der Chor besteht zurzeit aus 28 Mitgliedern. Seit einem Jahr ist der Propsteichor auch für Sänger und Sängerinnen offen und wird ab der GV 2018 geschlechtsneutral geführt. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.