Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WEINFELDEN: Zuerst eine Zwischenbilanz

Im Branchenverband Thurgauer Wein (BTW) wurde intensiv über die Finanzierung der Weinregion Bodensee diskutiert.

Während das letztjährige Reb- und Weinjahr den Thurgauer Rebleuten nach dem Frost und teilweise Hagel viel Umtriebe und eine sehr kleine Ernte bescherte, machte sich die Branche an ihrer Hauptversammlung in über verschiedene Zukunftsprojekte Gedanken. Für einen Schwerpunkt der Diskussionen sorgte das Interreg-Projekt «Weinregion Bodensee grenzenlos geniessen in der Vierländerregion». Dieses Projekt wurde vor sechs Jahren ins Leben gerufen, nun endet die zweite dreijährige Projektzeit. Der BTW ist dabei mit jeweils jährlich 5200 Euro beteiligt. Nun stellte sich für den Verband die Frage, ob man sich auch für eine dritte Projektphase beteiligen sollte. «Wir müssen jetzt beschliessen, wie es ab 2019 weitergeht», hielt Ildiko Buchner von der Weinregion Bodensee fest. Vorerst will man jetzt aber eine umfassende Bilanz der vergangenen sechs Jahre ziehen, um daraus Antworten bezüglich der Nachhaltigkeit dieses Projektes zu erhalten. Aufgrund dieser Ausgangslage stellte BTW-Präsident Markus Müller dieses Geschäft bis zum 5. April zurück.

In einem Referat stellte der Geschäftsführer des neuen Weinbauzentrums Wädenswil dessen Ziele vor. An der Herbstversammlung hat der BTW einer finanziellen Beteiligung von 100 Franken je Hektare und Jahr oder 25000 Franken für den ganzen Kanton zugestimmt. «Wir sind bereit, eine Anschubfinanzierung für die ersten drei Jahre zu gewähren», sicherte Ueli Bleiker, Chef des Landwirtschaftsamts, Unterstützung zu. (romü)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.