WEINFELDEN: Eine Erinnerung fürs Leben

19 Landmaschinen-, 1 Baumaschinenmechaniker und 1 Motorgerätemechaniker erhalten ihre Fähigkeitszeugnisse.

Drucken
Teilen

«Ich bin erfreut, dass wir unseren Beitrag im dualen Bildungssystem auf diesem hohen Niveau erfüllen und die bestmöglichste Ausbildung gewährleisten können», begrüsste Ludwig Keller, Bildungsgemeinschaft Ostschweiz, die zahlreichen Eltern, Gäste, Ausbildner, Lehrpersonen und Instruktoren im Zentrum LMB in Weinfelden. Lobende Worte fand er für alle jene, welche sich in der Berufsbildung engagieren. «Sie haben einen Beruf gewählt, der im fachlichen Bereich fordert und wichtig ist, damit es im vorgelagerten Bereich der Landwirtschaft, insbesondere während der jetzigen Erntezeit, richtig läuft», wandte sich Nationalrat Markus Ritter, Präsident Schweizer Bauernverband, an die jungen Berufsleute. Ritter zeigte sich überzeugt davon, dass dieser Tag in Erinnerung bleibe während des ganzen Lebens. Ritter bezeichnete den Tag der Lehrabschlussprüfung auch als Teamleistung von Elternhaus, Lehrmeister und Lehrpersonen. (red)