Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wasserbau ohne weibliche Form

Frauenfeld Der Thurgauer Grosse Rat hat am Mittwoch das kantonale Gesetz über den Wasserbau in der Schlussabstimmung mit 106 Ja zu 4 Nein verabschiedet. Für das Behör­den­refe­rendum erhob sich niemand. Die Redaktionskommission hatte in der Gesetzesvorlage an einer Stelle die weibliche Form gestrichen. Dies sei aus «Gründen der Lesbarkeit» geschehen, sagte Kommissionspräsidentin Fabienne Schnyder (SVP, Zuben). (wu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.