Was sonst noch geschah

Ereignisse

Drucken
Teilen

22. und 23. Januar Im Rüeger- holz geht die Schweizer Meisterschaft im E-Dart über die Bühne.

4. Februar Pretty Petra I. alias Petra Gimmi übernimmt als Obernärrin das Rathaus.

4. und 5. März Das Blues-Festival in der Rüegerholzhalle wartet mit internationalen Grössen auf.

5. März Eine angekündigte rechtsnationalistische Demo von Pegida findet nicht statt.

11. März Hammerwerferin Melissa Wohlwend wird Frauenfelder Sportlerin des Jahres.

1. Mai Die katholische Stadtkirche St. Nikolaus wird nach langer Renovation feierlich eingeweiht.

6. Mai Der Stadtrat präsentiert die Rechnung 2015. Es resultiert ein 840 000-Franken-Defizit.

18. Mai Der Gemeinderat wählt Ursula Duewell (FDP) zur höchsten Frauenfelderin.

27. bis 29. Mai Mit fast tausend Besuchern ist das erste Frauenfelder Bücherfest ein Erfolg.

5. August Die Begegnungszone in der Altstadt wird offiziell eingeweiht.

27. September Stadionrekord (1629 Zuschauer) in der Eishalle beim Cupspiel gegen Kloten.

1. bis 8. Oktober Zum zehnten Mal findet das internationale Jazzfestival Generations statt.

4. November Der Stadtrat budgetiert für 2017 ein Minus von 1,82 Millionen Franken.

14. November Die drei Gewinner des Stadtkaserne-Architekturwettbewerbs stehen fest.

27. November Die Schulbürger sagen Ja zur 47-Millionen-Sanierung des Auen-Schulhauses.

2. Dezember Die Abendmusiken und Irma Stämpfli erhalten den städtischen Anerkennungspreis.