Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Was ist Sexting?

Sexting ist eine Wortkombination aus Sex und Texting. Dabei handelt es sich um das Versenden von Nacktbildern in Smartphone-Apps und Online-Chats wie zum Beispiel WhatsApp oder Facebook-Messenger, aber auch via SMS. Auch das Ausziehen vor einer Webcam und das Weiterleiten des Videos, wird als Sexting bezeichnet. Was oftmals zunächst aus Liebe oder Lust geschieht, kann schnell eskalieren. Das zeigt das Beispiel des 17-jährigen Bekim, der seine erst 15 Jahre alte Freundin Katja mit ihren eigenen Nacktbildern erpresste. Sexting ist unter Teenagern ein weitverbreitetes Phänomen. Laut der James-Studie 2016 der ­Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) und der Swisscom haben 43 Prozent der befragten ­Jugendlichen in der Schweiz zwischen 12 und 19 Jahren schon einmal erotische oder aufreizende Fotos und Videos von anderen auf ihrem Handy oder Com­puter erhalten, schreibt die «Ostschweiz am Sonntag». Selbst erotische Inhalte verschickt haben insgesamt elf Prozent der Jugendlichen. (bro)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.