Wann ist ein Raser ein Raser?

Drucken
Teilen

Als Raserdelikt gilt:

·Überschreitung um mindestens 40 km/h, wo die Höchstgeschwindigkeit 30 km/h beträgt

·Überschreitung um mindestens 50 km/h, wo die Höchstgeschwindigkeit 50 km/h beträgt

·Überschreitung um mindestens 60 km/h, wo die Höchstgeschwindigkeit 80 km/h beträgt.

·Überschreitung um mindestens 80 km/h, an Orten wo die Höchstgeschwindigkeit mehr als 80 km/h beträgt. (mre)