Wanderungen auf Gemeindegrenzen

Heuer wird das 20jährige Bestehen der Politischen Gemeinde Uesslingen-Buch gefeiert. Per 1. Januar 1995 schlossen sich die Ortsgemeinden Uesslingen und Buch zur neuen politischen Gemeinde zusammen.

Drucken
Teilen

Heuer wird das 20jährige Bestehen der Politischen Gemeinde Uesslingen-Buch gefeiert. Per 1. Januar 1995 schlossen sich die Ortsgemeinden Uesslingen und Buch zur neuen politischen Gemeinde zusammen. Zuvor hatte eine Munizipalgemeinde aus den zwei genannten Ortsgemeinden sowie der Ortsgemeinde Warth bestanden. Letztere wurde ebenfalls auf 1995 Teil der Politischen Gemeinde Warth-Weiningen. Während ebendiese Nachbargemeinde das Jubiläum mit einer Reihe von Veranstaltungen begeht, wolle man in Uesslingen-Buch bescheidener feiern, erklärt Frau Gemeindeammann Elisabeth Engel. Geplant ist die Begehung der Gemeindegrenzen in Form von vier Wanderungen und jeweils einem gemeinsamen Imbiss. In jedem Quartal des angelaufenen Jahres findet eine Etappe statt. Gestartet wird im Frühling bei den Kiesgruben Horben. Dann geht's im Uhrzeigersinn über das Thurland wieder hinauf bis zum Hasensee. (ma)