Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vorträge und Tag der offenen Tür

Flüchtlingstag Zum kantonalen Flüchtlingstag am Samstag, 17. Juni, verschafft Agathu (Fremde & Wir) einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Asylbereich und zeigt den Spielfilm «Kinder des Lichts». Das schweizerische Asylwesen be­findet sich im Umbruch – vor zweieinhalb Jahren trat das neue Asylgesetz in Kraft. Die konkrete Umstrukturierung zu einem zentralisierten Asylwesen mit Bundesasylzentren und dem Ziel beschleunigter Asylverfahren ist in vollem Gang. So ist bis 2019 der Umbau des Empfangs- und Verfahrenszentrums in Kreuzlingen zu einem Ausreisezentrum geplant. Zeit für eine Bestandesaufnahme. Welche Verschärfungen und Verbesserungen können in der Schweizer Asylpraxis aus­gemacht werden? Was sind die Chancen und Risiken? Was ist zu erwarten?

Als Leiter Protection der Schweizerischen Fluchtlingshilfe und Dozent für Europaisches Recht und Europaisches Asylrecht an den Universitaten Bielefeld, Munchen und Fribourg kennt sich Referent Dr. Constantin Hruschka wie kaum ein anderer mit diesen Fragen aus. Er wird sich in seinem Referat schwerpunktmässig mit der Situation von Familien und minderjährigen Flüchtlingen und den Folgen der Dublin-Gesetzgebung befassen.Nach einer Pause mit Apérobuffet zeigt Agathu den Spielfilm «Kinder des Lichts». Der Spielfilm basiert auf Workshops mit syrischen Fluchtlingskindern in der turkisch-syrischen Grenzstadt Reyhanli. Der Anlass findet im Torggel Rosenegg in Kreuzlingen ab 17 Uhr statt. Eintritt frei, Kollekte.

Ebenfalls am Samstag führt die Peregrina-Stiftung in Arbon im Durchgangsheim Arbon II an der Romanshornerstrasse 44 von 11 bis 15 Uhr einen Tag der offenen Tür durch. Mit Hausrundgang und der Schilderung des ­Alltags, dazu gibt es allgemeine Informationen rund um das Asylwesen. Es gibt die Möglichkeit zur Begegnung mit Bewohnenden und Mitarbeitenden. Ausserdem führen junge Asylsuchende «Sketches» auf. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.