Vorstadt wegen Mobilitätsmarkt gesperrt

Merken
Drucken
Teilen

FrauenfeldFür den zweiten Mobilitätsmarkt diesen Samstag, 10. Juni, wird die Zürcherstrasse in der Vorstadt zwischen Regierungsgebäude und Einlenker Grabenstrasse von 8 bis 17 Uhr für den Durchgangsverkehr vollständig gesperrt. Dies ist einer Mitteilung des städtischen Departements für Bau und Verkehr zu entnehmen. Eine Verkehrsumleitung wird über die Staubegg-strasse, Spannerstrasse und Zürcherstrasse eingerichtet, wobei für den Abschnitt der Spannerstrasse ein Einbahnverkehr gilt. Der Bereich vor dem Regierungsgebäude kann bis um 11 Uhr befahren werden.

Dem Durchgangsverkehr wird empfohlen, die Vorstadt via Rheinstrasse und Bahnhofstrasse oder Marktstrasse und Ringstrasse zu umfahren. Die Stadtbushaltestellen Altstadt, Soldatendenkmal, Erchingerhof und Staubeggstrasse werden an diesem Tag zwischen 8 und 18 Uhr nicht bedient. Stadtbus-Fahrgäste werden gebeten, ersatzweise die Haltestellen Bahnhof oder Hauptpost zu benutzen. Die Stadtbuslinie 4 wird via Marktplatz umgeleitet. Aufgrund dieser Umleitungen ist mit Verspätungen zu rechnen.

Beim Mobilitätsmarkt, der von 11 bis 15 Uhr stattfindet, informieren lokale Händler rund um die Mobilität, und es können unter anderem E-Autos, Segways und E-Bikes getestet werden. Zwischen 12 und 15 Uhr wird mit der Wave-Trophy zudem die grösste E-Mobil-Rallye der Welt auf ihrer Grand Tour of Switzerland einen Halt einlegen und die rund 60 Fahrzeuge können besichtigt werden. Zur Umrahmung des Anlasses führt die IG Vorstadt eine Festwirtschaft. (red)