Von Verlusten und Profiteuren

FRAUENFELD. Der Erste Weltkrieg hat Europa erschüttert wie kaum ein Ereignis zuvor. Abgesehen von der humanitären Katastrophe stellte dieser Krieg für die europäische Wirtschaft eine Zäsur dar. Stark davon betroffen war auch die Industrie im Kanton Thurgau.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Erste Weltkrieg hat Europa erschüttert wie kaum ein Ereignis zuvor. Abgesehen von der humanitären Katastrophe stellte dieser Krieg für die europäische Wirtschaft eine Zäsur dar. Stark davon betroffen war auch die Industrie im Kanton Thurgau. In der Sonderausstellung «14/18 – Die Schweiz und der Grosse Krieg» bietet das Historische Museum Thurgau am Samstag, 23. Juli, um 15 Uhr eine öffentliche Führung an zum Thema «Thurgauer Wirtschaft. Von Verlusten und Profiteuren». Ausstellungsführerin Carmen Aliesch erläutert dabei die einschneidenden wirtschaftlichen Folgen, die der Erste Weltkrieg für den Kanton hatte. Es ist keine Anmeldung erforderlich, und der Eintritt ist gratis. (red.)