Von Kreuzlingen nach Schaffhausen

Drucken
Teilen

Staatsanwalt Andreas Zuber, Kreuzlinger Oberstaatsanwalt, will nach Schaffhausen wechseln. Die Schaffhauser Wahlvorbereitungskommission empfiehlt ­Zuber als Leiter der Allgemeinen Abteilung der Schaffhauser Staatsanwaltschaft. Laut den «Schaffhauser Nachrichten» sollte Zubers Wahl ohne Einwände über die Bühne gehen. Zuber und seine Stellvertreterin waren vom Bundesgericht 2015 im Fall Kümmertshausen in den Ausstand geschickt worden, was im Grossen Rat kritisch registriert wurde. Der Thurgauer Regierungsrat nahm Zuber jedoch in Schutz. Auch der Chef der Schaffhauser Staatsanwaltschaft, Peter Sticher, sieht darin keinen Grund, Zuber abzulehnen. Im Thurgau müsste sich Zuber demnächst an einen neuen Chef gewöhnen: Der Grosse Rat hat am 22. November den ­Bischofszeller Oberstaatsanwalt Stefan Haffter zum neuen Generalstaatsanwalt gewählt. (wu)