«Von Fall zu Fall prüfen»

In den Streit um die Videoüberwachung des Restaurants Kalkan's involviert war auch schon die Fachstelle für Datenschutz der Stadt St. Gallen. Auf Anfrage wollte sich deren Leiter Jakob Schnider mit Verweis auf das laufende Verfahren nicht zum Fall äussern.

Drucken
Teilen

In den Streit um die Videoüberwachung des Restaurants Kalkan's involviert war auch schon die Fachstelle für Datenschutz der Stadt St. Gallen. Auf Anfrage wollte sich deren Leiter Jakob Schnider mit Verweis auf das laufende Verfahren nicht zum Fall äussern. Was sagt er generell zur Frage, ob Überwachungskameras von beispielsweise Restaurants oder Läden auch Teile des angrenzenden öffentlichen Raums erfassen dürfen? «Es ist von Fall zu Fall zu prüfen, ob das zulässig ist», hält Jakob Schnider fest. Wenn beispielsweise Personen oder Autonummern erkennbar seien, sei das ein Problem. (dwa)